Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Blick in den Tag Ostersonntag: Blick in den 21.04.2019
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Ostersonntag: Blick in den 21.04.2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.04.2019
Beim Landgeflüster am Osterwochenende auf Gut Emkendorf gibt es jede Menge Frühling und Accessoires dazu zu entdecken. Quelle: hfr
Kiel

Landgeflüster auf Gut Emkendorf

Wie in jedem Jahr am 3. Wochenende im April – in diesem Jahr zu Ostern – ist es Zeit für das Landgeflüster auf Gut Emkendorf. Dort gibt es nicht nur Pflanzen, sondern auch viele Inspirationen für ein schönes Zuhause. Dafür sorgen die mehr als 150 Aussteller mit ihren vielfältigen Angeboten wie Pflanzenraritäten, Möbeln, Mode und für die heimische Wohnoase alles was das Herz begehrt. Ein Shuttleservice bringt die Einkäufe zum Depot, das an der Parkplatzausfahrt zu finden ist. Der Markt ist am Ostersonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet ab 16 Jahren 5 Euro.

Osterflohmarkt bei den Holstenhallen

Gefeilscht werden kann am Ostersonntag, 21. April, von 6 bis 18 Uhr beim großen Osterflohmarkt in den Holstenhallen, Justus-von-Liebig-Straße 2-4, in Neumünster.

Eiersuche mal anders

Im Tierpark Neumünster, Geerdsstraße 100, hat der Osterhase am Ostersonntag, 21. April, Eier versteckt. Von 10 bis 18 Uhr können Kinder hier auf die Suche gehen. Eintritt: Kinder von 4 bis 15 Jahren: 6 Euro; Jugendliche ab 16 und Erwachsene: 10 Euro. Weitere Ausflugstipps zur Ostereiersuche in der Region lesen Sie hier.

Osterfeuer auf dem Großflecken

Auch in diesem Jahr werden drei Kirchengemeinden am Ostersonntag, 21. April 2019, wieder gemeinsam das Osterfeuer Neumünster veranstalten. In einer ökumenischen Andacht, die um 21 Uhr beginnt, wird das Feuer auf dem Großflecken entzündet. Normalerweise brennen Osterfeuer eher am Stadtrand oder auf Feldern. Wo sonst noch Osterfeuer brennen, zeigt unsere Karte.

Blumenmarkt in Strande

Am Ostersonntag kann ab 10 Uhr beim Strander Blumenmarkt gebummelt werden. Hier gibt es frische Blumen für Ostern oder den Garten sowie Blumenerde. Organisiert wird die Veranstaltung von Andreas Schröder vor seinem Geschäft Topkauf Schröder, Dorfstraße 1, in Strande.

Osterbrunch für Wohnungslose

Mit falschem Hasen feiert die Übernachtungsstelle für Menschen in Wohnungsnot der Diakonie Altholstein den Ostersonntag. Zu einem festlichen Osterbrunch werden am 21. April ab 13 Uhr jetzige und ehemalige Nutzer der Wohnungslosenunterkunft (ab 18 Jahren) in der Gasstraße 12 erwartet. Das Team hat mit Hilfe von Spendengeldern ein leckeres Menü vorbereitet. Die Übernachtungs- und Tagesstätte der Zentralen Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot (ZBS) bietet seit 1995 wohnungslosen Menschen in Neumünster eine Unterkunft. Der tägliche Mittagstisch in der Tagesstätte und die Feiern zu den christlichen Festtagen werden durch Spenden ermöglicht. Um persönliche Anmeldung in der Übernachtungsstelle wird gebeten.

Pop-up-Werkstatt für Kinder

Eine Alternative zum Ostereiersuchen: Das Stadtmuseum Warleberger Hof bietet seinen kleinen Besuchern ein kreatives Kinderprogramm unter dem Motto „Deine Pizza, Dein Kuchen und was isst eigentlich Dein Hund?“. Am Ostersonntag, 21. April, 11 bis 12.30 Uhr, basteln Kinder von zehn bis 14 Jahren mit der Museumspädagogin Ilona Wang-Richter lustige 3-D-Zauberkarten zum Aufklappen mit Pappe, Papier, Schere und Bastelkleber im Warleberger Hof, Dänische Straße 19. So entstehen lustige Glückwunsch- oder Einladungskarten für vielerlei Gelegenheiten. Die Teilnahme kostet zwei Euro pro Kind, der Eintritt ins Museum ist frei. Das Stadtmuseum bittet um Anmeldung unter Tel. 0431/901-3425.

Verein Maritimes Viertel lädt ein

Der Verein „Maritimes Viertel“ öffnet seine Hallen in der Arkonastraße 1 jeden 3. Sonntag im Monat. Besichtigt werden können die Schleusenausstellung des Wasser- und Schifffahrtsamtes sowie historische Gebäude aus Kiel. Die Hallen sind in diesem Monat geöffnet am 21. April von 11 bis 17 Uhr. Um 14 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung statt.

Konzerte

Osterjazz mit Boogie-Woogie

Der Jazz-Club veranstaltet wieder seinen traditionellen Osterjazz im Holstenhallenrestaurant. Das Motto lautet diesmal: „Boogie-Woogie, bis die Luft brennt“. Am Ostersonntag, 21. April, startet das Konzert um 20 Uhr im Holstenhallenrestaurant an der Justus-von-Liebig-Straße 2. „Das Jörg-Hegemann-Trio brachte schon vor drei Jahren zum gleichen Anlass den Saal zum Toben“, sagt Ralf Johannsen vom Jazz-Club. Das Publikum erlebte den Meister am Boogie-Woogie-Piano, wie er mit steigender Intensität, viel Charme und einer unbändigen Kraft oft sehr temporeiche Stücke vorantrieb und diese mitreißende Musik der 30er-Jahre für alle wieder zum Leben erweckte. Dirk Engelmeyer am Schlagzeug war dem rasanten Spiel gewachsen, und Matthias Klüter zeigte am Bass, dass er ganz in der Tradition von Kontrabasslegenden wie Walter Page und Jimmy Blanton eine großartige groovende Spielweise entwickelt hat. „Kein Wunder, dass diese Musiker schon in der ganzen Welt auf großen Festivals und kleinen Jazz-Bühnen ihr Publikum begeisterten“, sagt Johannsen. Die drei Musiker haben mehr als 2000 Auftritte hinter sich

Quartett spielt Salonmusik im Schloss

„Was wir Ihnen immer schon spielen wollten“ – unter diesem Motto bieten die vier Musiker von Wagners Salonquartett ein Konzert am Ostersonntag, 21. April, 17 Uhr, im Schloss Hagen in Probsteierhagen. Auf dem Programm stehen Salonmusik der Belle Epoque, der 20er und 30er Jahre. Die Musiker Juliana Soproni (Violine), Martin Karl-Wagner (Flöte/Bass), Klaus Liebetrau (Fagott) und Thomas Goralczyk (Klavier) schlagen den musikalischen Bogen von Walzer bis Blues, von Paul Abraham bis Gerhard Winkler und bieten unterhaltsam-amüsante Geschichten dazu. Salonmusik erlebte seit dem Ende des 19. Jahrhunderts eine Blütezeit, sie war in zahlreichen Cafés und Hotelhallen zu hören. Damals gründeten sich zahlreiche Tanz- und Salonorchester.

Tango-Trio auf der Carlshöhe

Das Tango-Trio „La Bicileta“ tritt am Sonntag im „Carls“ auf der Eckernförder Carlshöhe auf. Das Ensemble, dessen Gründerin Judith Brandenburg mit dem 1. Krefelder Bandoneon-Preis für zukunftsweisende Tango-Nuevo-Musik ausgezeichnet wurde, erzählt mit eigenen Kompositionen und Instrumentalbearbeitungen vom Leben in der Metropole, der Weite Argentiniens und der Sehnsucht nach Liebe. Darunter finden sich Arrangements der Werke von Piazolla und Cosentino. Beginn ist um 19 Uhr. Karten im Vorverkauf über www.carls-eventlocation.de sowie an der Abendkasse.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Blick in den Tag Veranstaltungen + Termine - Blick in den 20.04.2019

Zaubershow, Osterfeuer, ein Abend für Ginthusiasten und vieles mehr: Was der 20. April 2019 zu bieten hat, erfahren Sie im Blick in den Tag.

19.04.2019
Blick in den Tag Tipps für Karfreitag - Blick in den 19.04.2019

Reptilien in Gettorf, Wikinger in Haithabu: Wer am Karfreitag, 19. April 2019, etwas unternehmen will, hat viele Auswahlmöglichkeiten. Wir haben die schönsten Ausflugstipps und eine Auswahl an Gottesdiensten im Blick in den Tag aufgelistet.

18.04.2019
Blick in den Tag Veranstaltungen + Termine - Blick in den 13.04.2019

Acht Clubs in einer Nacht, Flohmärkte zum Stöbern und eine Bunker-Matinee der schönen Künste: Am Sonnabend, 13. April 2019, ist in Schleswig-Holstein einiges geboten. Einen Überblick an Veranstaltungen und Terminen finden Sie im Blick in den Tag.

12.04.2019