Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Blick in den Tag Blick in den 20.01.2017
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 20.01.2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 19.01.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ein Kälbchen auf dem Erlebnis-Bauernhof der Grünen Woche: Landwirtschaftsminister Robert Habeck besucht von Freitag bis Sonntag die Internationale Grüne Woche. Quelle: dpa (Archiv)

Jam in der Schaubude in Kiel

Die Kieler Musikszene kommt zusammen: Die Schaubude lädt am Freitag ab 20 Uhr zum HipHop-Jam "Music Monument" unter dem Motto "Support your Local". Neben IHLOW, MAD MOE, JASPA, RUFF ROW, AZKO, CHEVO, ENEAS, CHAZEY, JIGGY MONTELO & DRAGO (NAUGHTY NORTH), LUKEXUS & MAX BAR (KIELITE), T-BOUNZ und 89ER aus Paderborn sind an diesem Abend auch Sänger/innen mit von der Partie, die für Abwechslung sorgen werden. PASCAL DWARS & JENNYYOH sind auch dabei. Eintritt: 6 Euro an der Abendkasse.

Habeck bei der Internationalen Grünen Woche

Landwirtschaftsminister Robert Habeck besucht von Freitag bis Sonntag die Internationale Grüne Woche. Beim Rundgang durch die Schleswig-Holstein-Halle wird er sich über das vielfältige Angebot aus dem Norden informieren. Startpunkt des Messerundgangs ist der Messestand Nr. 104.

Buntes Programm in der Nordmarkhalle

Mit einer Mischung aus Varieté, Comedy und Akrobatik wartet die Reiner Palkus-Show in der Nordmarkhalle in Rendsburg am Freitag und Sonnabend, jeweils um 19.30 Uhr auf. Mit dabei: „Supertalent“-Teilnehmer TJ Wheels.

Ernennungsfeier von 111 Polizeiobermeistern

Am Freitag werden von 13.30 bis 15.30 Uhr im Strandhotel Maritim in Travemünde im Rahmen einer Feierstunde die Beamten der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Jahrgang August 2014, zu Polizeiobermeistern ernannt. Insgesamt werden voraussichtlich 111 Auszubildende ihre Polizeiausbildung erfolgreich beenden und somit ab Februar 2017 dem praktischen Polizeivollzugsdienst zur Verfügung stehen. Ministerpräsident Thorsten Albig (SPD) und auch Innenminister Stefan Studt (SPD) werden ein Grußwort sprechen.

Ex-Rocker-Boss vor Gericht

Ein Ex-Boss des Rocker-Clubs Mongols steht von Freitag (9.00 Uhr) an erneut vor Gericht in Hamburg. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 38-Jährigen vor, gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Das Amtsgericht hatte ihn im Juni vergangenen Jahres zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht hielt es für erwiesen, dass der 38-Jährige im Besitz von scharfen Pistolen und Munition war, obwohl ihm das verboten worden war. Zudem war bei drei Durchsuchungen seiner Wohnung jeweils eine nicht geringe Menge Kokain gefunden worden. Obwohl der Angeklagte wegen einer noch offenen Bewährungsstrafe mit einer Haftzeit von über drei Jahren zu rechnen hatte, setzte das Amtsgericht den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug. Die Staatsanwaltschaft legte dagegen erfolgreich Beschwerde ein, doch der Angeklagte tauchte unter. Zwei Wochen später wurde er in Nürnberg verhaftet. Gegen das Urteil des Amtsgerichts legte die Verteidigerin Berufung ein, über die nun eine Strafkammer am Landgericht verhandelt.

Götz Widmann in der Pumpe

Götz Widmann kommt am Freitagabend um 20 Uhr in die Kieler Pumpe. Der wohl kreative Liedermacher-Punk-Kabarettist- Anarcho-Charmeur geht mit seinem neuen Album „Sittenstrolch“ auf Akustik-Solo-Tour quer durch die Bühnen und Befindlichkeiten dieses Landes. Dass er die magische Grenze von fünfzig Jahren gerade überschritten hat, scheint ihn dabei eher anzuspornen. Hier finden Sie ein Video:

After-Work-Führung zu Fritz Stoltenberg

Der Landschafts- und Marinemaler Fritz Stoltenberg (1855-1921) schuf ein umfangreiches Werk von Kieler Stadt- und Landschaftsansichten. Bevorzugte Motive Stoltenbergs waren der Hafen und die Kaiserliche Flotte, Segeljachten, die Werften sowie das damalige Fischerdorf Ellerbek. Unter dem Motto „Fritz Stoltenberg und seine Künstlerfreunde“ findet am Freitag, 20. Januar, eine After-Work-Führung durch die Ausstellung „Kieler Künstler und Künstlerinnen 1871-1914“ im Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19, statt. Die Sonderführung mit der Kunsthistorikerin Dr. Telse Wolf-Timm beginnt um 18 Uhr, im Anschluss findet im Gewölbekeller des Museums ein kleiner Umtrunk statt. Der Eintritt kostet inklusive Freigetränk fünf Euro.

Hafencity informiert über Quartiere

Die Hafencity informiert am Freitag (10.00 Uhr) über die geplanten weiteren Investitionen in Hamburgs jüngsten Stadtteil. Zudem soll die Kultur zu Wort kommen. „Gute Stadtentwicklung, die strategische Veränderungen für die Stadt der Zukunft schafft, geht allerdings über einzelne Gebäude hinaus, auch wenn sie spektakulär und bedeutsam sind“, erklärte die Hafencity Hamburg GmbH im Vorfeld ihrer Pressekonferenz. Daher will sie am Freitag auch auf die kulturelle Vielfalt eingehen, die sich in dem Elbviertel jenseits der Elbphilharmonie etabliert hat und noch entwickeln soll. Passend dazu präsentiert die Gesellschaft ihre Vorhaben für 2017 auf dem Veranstaltungsschiff „Stubnitz“, das in der östlichen Hafencity am Kirchenpauerkai liegt. Die GmbH ist Entwicklungsmanager, Grundstückseigentümer und Bauherr der gesamten Stadtteil-Infrastruktur (ohne U-Bahn).