Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Einsatzschiff "Bamberg" auf der Ostsee
Nachrichten Schleswig-Holstein Einsatzschiff "Bamberg" auf der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 02.08.2019
Von Frank Behling
Das neue Einsatzschiff "Bamberg" der Bundespolizei auf Premierentour im Nord-Ostsee-Kanal. In Kiel absolvierte das Schiff den ersten Hafenbesuch. Quelle: Frank Behling
Kiel

Nach einem kurzen Besuch bei der Marine in Kiel startete am Freitagmorgen das neue Flaggschiff der Bundespolizei zur ersten Patrouille auf der Ostsee. Wie die Bundespolizei auf Twitter mitteilte, stieg beim Antrittsbesuch in Kiel Bodo Kaping, der Präsident der Bundespolizeidirektion, an Bord ein. 

Von Kiel ging es am Freitagmorgen zunächst Richtung Fehmarn. Ziel der Fahrt ist laut Bundespolizei jedoch Rostock, wo die "Bamberg" ebenfalls ihren Antrittsbesuch absolvieren wird. In Zukunft soll laut Bundespolizei auch eines dieser großen Schiffe regelmäßig auf der Ostsee patrouillieren.

180 Millionen Euro für drei Schiffe

Die "Bamberg" ist ein Schwesterschiff der "Potsdam", die am 22. Juli in Neustadt in Dienst gestellt wurde. Dieser Neubau ist inzwischen jedoch für Nachbesserungen wieder zur Werft zurückgekehrt.

Die "Bamberg" verließ am Donnerstag die Bauwerft zur ersten Reise in die Ostsee. Nach einigen Tests vor Helgoland fuhr der Neubau dann am Nachmittag durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Kiel, dem ersten Hafenbesuch an der Ostseeküste.

Für 180 Millionen Euro erhält die Bundespolizei drei dieser Schiffe von der Fassmer Werft aus Berne. Die "Bamberg" und ihre Schwestern "Potsdam" und "Bad Düben" lösen drei ehemalige Einsatzschiffe aus den 80er Jahren ab, die zum Teil aus der Flotte der DDR-Volksmarine stammten. Die alten Boote waren für die Anforderungen des europäischen Grenzschutzes zu klein geworden.

Vorbilder fahren in Kolumbien und Chile als Korvetten

Die drei Neubauten der "Potsdam"-Klasse sind mit 86 Metern Länge fast 40 Meter länger und auch besser ausgerüstet als die Vorgängerboote aus Zeiten der DDR. Die neuen Polizeischiffe haben aber ebenfalls militärische Wurzeln. Eine etwas kleinere Serie dieser Schiffsklasse wird als Korvetten des Typs "OPV80" für die Seestreitkräfte Kolumbiens und Chiles gebaut.

Auf der "Bamberg" gibt es jetzt nicht nur ein großes Hubschrauberdeck, sondern auch schnelle Boote für Spezialkräfte und auch die Vorbereitung zum Einbau eines Geschützes. Die Klimatechnik erlaubt außerdem den Einsatz der drei Boote unter der Flagge der EU-Grenzschutzagentur Frontex im Mittelmeer.

Die Kulturtafel ermöglicht mehr als 1500 Menschen Theater- oder Konzertbesuche. Besonders beliebt sind Comedy und Kabarett.

02.08.2019

Beim Wacken Open Air werden Lautstärken von bis zu 120 Dezibel erreicht. Doch wie ist es eigentlich am Morgen, wenn noch keine Heavy-Metal-Bands auf den Bühnen stehen? Nicht ruhig, sagt Gianluca Caputo. Wer nicht aufsteht, wird mit Sirene geweckt. Und spätestens dann fließt der Alkohol.

Kerstin Tietgen 01.08.2019

Die ehemalige Spitzenschwimmerin Franziska van Almsick spricht im Interview mit KN-online über Tricks, um Kinder ans Wasser zu gewöhnen. Sie erklärt, warum sich die Ostsee nicht zum Schwimmenlernen eignet und verrät, weshalb ihre Söhne professionellen Schwimmunterricht bekamen.

Kristiane Backheuer 01.08.2019