Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bundespolizei mit Bilanz zufrieden
Nachrichten Schleswig-Holstein Bundespolizei mit Bilanz zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 24.02.2018
Von Frank Behling
Am Donnerstag kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Fährbahnhof Puttgarden jedes einreisende Fahrzeug. Quelle: Frank Behling
Puttgarden

Die elfstündige Grenzkontrolle in den Häfen Puttgarden und Lübeck war ein voller Erfolg. Wie berichtet, hatten Beamte der Bundespolizei zusammen mit Kollegen vom Zoll und der Landespolizei am Donnerstag im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle alle mit Fähren aus Skandinavien einreisenden Fahrzeuge und Züge von 9 bis 20 Uhr überprüft. Dabei wurden zwölf Personen erfasst, die ohne die dafür erforderlichen Papiere einreisen wollten. Sechs davon kamen ursprünglich aus Afghanistan und wurden nach der polizeilichen Identitätsfeststellung zur Erstaufnahmeeinrichtung nach Neumünster gebracht.

Die erfassten Fälle bestätigen die Ergebnisse der Stichpunktkontrollen der Bundespolizei in den ersten beiden Monaten des Jahres 2018. Seit dem Jahreswechsel wurden laut Bundespolizei bei Kontrollen deutlich mehr Menschen ohne die dafür gültigen Dokumente bei der Einreise erfasst als in den Jahren zuvor. „Etwa 80 bis 90 Prozent davon am Fährbahnhof Puttgarden“, sagt Gerhard Stelke, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Kiel, die für den Fährhafen zuständig ist.

Die Bundespolizei hatte im gesamten Bereich der Kieler Inspektion 2017 rund 1000 Aufgriffe. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2018 waren es schon jeweils über 150. Darunter auch sehr viele Zurückweisungen von Migranten, die bei den Kontrollen der dänischen Polizei in Rödbyhavn gestoppt und mit der nächsten Fähre zurück nach Deutschland geschickt werden. Diese Entwicklung war Ausgangslage für die Schwerpunktkontrolle mit dem Fokus auf Migrationsbewegungen. Eine Wiederholung wird je nach Lage und der personellen Situation bei der Bundespolizei in absehbarer Zeit wiederholt. Für die Kontrolle aller Fahrzeuge und Züge waren in den elf Stunden 90 Beamte notwendig. Normalerweise verrichten in der Bundespolizei-Station in Puttgarden aber nur vier bis fünf Beamte ihren Dienst pro Schicht.

Der Lebensmittelhändler Edeka will mit einem Bestellstopp bei Nestlé bessere Einkaufspreise durchsetzen. Rewe macht beim Nestlé-Boykott übrigens nicht mit. Die größten Veränderungen gibt es bei Sky: Die Märkte in Schleswig-Holstein werden Ende 2018 komplett auf das Rewe-Vertriebskonzept umgestellt.

Christin Jahns 24.02.2018

Stress ist immer häufiger ein Grund für Krankschreibungen in Schleswig-Holstein. Deshalb ist das Thema Stressbewältigung ein Schwerpunkt in der Serie „Fit und gesund 2018“ vom 3.-17. März. Der Höhepunkt: ein Abend mit dem Achtsamkeitstrainer und Bestseller-Autor Jan Eßwein in der Kunsthalle Kiel.

Heike Stüben 23.02.2018

 In Schleswig-Holstein ist die Pferdesteuer abgeschafft. Der Landtag beschloss am Freitag in Kiel einen entsprechenden Passus im Kommunalabgabengesetz. «Eine Steuer auf das Halten oder entgeltliche Nutzen von Pferden darf nicht erhoben werden», heißt es jetzt in dem Gesetz.

23.02.2018