Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Fehmarn aus dem All abgelichtet
Nachrichten Schleswig-Holstein Fehmarn aus dem All abgelichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 20.06.2018
Von Nora Saric
Bilder von Schleswig-Holstein aus dem All: die Insel Fehmarn. Quelle: Contains modified Copernicus Sentinel data 2018/LVermGeo S
Kiel

Und warum das alles? Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein (LVermGeo SH) erhebt, pflegt und bereitet die topographischen Daten Schleswig-Holsteins auf. Diese Daten werden beispielsweise für Landkarten, Navigationsgeräte und Online-Kartendienste benötigt.

Vegetation wird dokumentiert

Sämtliche topographischen Informationen wie etwa über Vegetation, Wasserstraßen, Bebauung, stellt das LVermGeo SH kostenlos zur Verfügung – und ab sofort eben auch in Form aktueller Bilder der Satelliten Copernicus Sentinel-2 der European Space Agency (ESA). Diese Satelliten sind für die Dokumentation der Vegetation zuständig und eine von insgesamt sechs Satelliten-Familien innerhalb des Erdbeobachtungsprogramms Copernicus.

Erstmals bundesweit würden solche Bilder der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich gemacht, so das LVermGeo SH.

Weitere Bilder finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 41 Jahre alter Unternehmer soll europaweit die Umsatzsteuer für Bier in Millionenhöhe hinterzogen haben. Am Kieler Landgericht begann am Mittwoch ein umfangreiches Wirtschaftsstrafverfahren gegen den Mann. Er nahm zu den Vorwürfen zunächst nicht Stellung.

20.06.2018

Im Prozess um einen brutalen Raubüberfall in Norderstedt hat das Kieler Landgericht am Mittwoch eine mehrjährige Haftstrafe gegen den Hauptangeklagten verhängt. Der 39-Jährige muss demnach wegen versuchten besonders schweren Raubes, Körperverletzung und Diebstahl fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis.

20.06.2018
Wirtschaft Beate Uhse vor Neustart - Vorstandschef bleibt an Spitze

Das Insolvenzverfahren des Erotik-Händlers Beate Uhse ist im Kern abgeschlossen. Die letzten Einspruchsfristen gegen den Insolvenzplan seien verstrichen und alle formellen Hürden seien beseitigt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Flensburg mit.

20.06.2018