Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Wegen Corona: Ämter und Behörden in Schleswig-Holstein im Notbetrieb
Nachrichten Schleswig-Holstein Wegen Corona: Ämter und Behörden in Schleswig-Holstein im Notbetrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:45 17.03.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Wie im Rathaus in Kiel schränken Ämter und Behörden im ganzen Land den Besuchsverkehr ein, um Bürger und Mitarbeiter vor einer Ansteckung durch das Coronavirus zu schützen. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige

Um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus für Mitarbeiter und Bürger zu minimieren und die Verwaltung funktionsfähig zu halten, schließen viele Behörden in Schleswig-Holstein für den Publikumsverkehr. Anliegen sollen per Telefon oder online vorgetragen werden, Termine vor Ort gibt es nur noch im Ausnahmefall.

So reagieren die Ämter in Kiel und Umgebung

Kiel: Hier lesen Sie, wie Sie die Verwaltung in der Landeshauptstadt erreichen können

Plön: Diese Amtsverwaltungen sind im Kreis geschlossen

Rendsburg: Rathaus schließt für Besucher

Eckernförde: So sind die Einrichtungen im Altkreis Eckernförde zu erreichen

Segeberg: So kommen Sie mit den Ämtern im Kreis Segeberg in Kontakt

Neumünster: Rathaus ist dicht

Landesbehörden: So sind die Kontaktmöglichkeiten mit den Landesbehörden

Gerichte: Auch die Gerichte schränken den Besuchsverkehr ein

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Mehr aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Um das Coronavirus einzudämmen, weitet das Land Schleswig-Holstein den Erlass von Sonnabend aus. Hotels werden geschlossen, Restaurantöffnungszeiten reduziert. Supermärkte und Apotheken dürfen künftig auch am Sonntag geöffnet haben.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.03.2020

Touristen und Nicht-Fehmaraner müssen draußen bleiben: Seit Montagmorgen ist die Zufahrt zu der Ostseeinsel wegen des Coronavirus blockiert. Polizisten kontrollieren jeden, der auf die Insel will. Wer dort nicht wohnt oder arbeitet, darf die Fehmarnsundbrücke nicht passieren.

Bastian Modrow 16.03.2020

Eine junge Familie aus Kiel sitzt in einer ägyptischen Hotelanlage am Roten Meer fest. "Wir dürfen das Zimmer nicht verlassen, nachdem ein Urlauber positiv auf das Coronavirus getestet worden ist", sagt der Familienvater. Seine Frau und er wollen nur noch eines: mit ihrem Kleinkind nach Hause.

Bastian Modrow 16.03.2020