Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Coronavirus: Ministerium sieht kein Grund für Schulschließungen in SH
Nachrichten Schleswig-Holstein Coronavirus: Ministerium sieht kein Grund für Schulschließungen in SH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:51 05.03.2020
Schleswig-Holsteins Bildungsministerium sieht derzeit keine Veranlassung, wegen des neuartigen Coronavirus landesweit die Schulen – wie hier auf dem Bild in der Schweiz – zu schließen. Quelle: Alessandro Crinari/KEYSTONE/Ti-Press/dpa
Anzeige
Kiel

Keine Schulschließungen in Schleswig-Holstein wegen des Coronavirus. Dies sagte ein Sprecher am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Im konkreten Fall sei für ein Schließen von Schulen das jeweilige Gesundheitsamt zuständig. Bis Mittwochabend waren in Schleswig-Holstein fünf Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus offiziell nachgewiesen worden.

Auch der Deutsche Lehrerverband hat flächendeckende Schulschließungen wegen des Coronavirus wie in Italien abgelehnt. Lange Komplettschließungen ohne «konkret nachgewiesene, bestätigte Verdachtsfälle» halte er für falsch, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. «Das wäre ein Maßnahmenoverkill.»

Italien hat als bisher am stärksten betroffenes Land in der EU wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus alle Schulen und Hochschulen bis Mitte des Monats geschlossen.

Lesen Sie mehr

Von RND/lno

Von Preetz, Schuby und Groß Vollstedt brachen am Donnerstag, 5. März 2020, rund 1000 Landwirte zur Bauern-Demo nach Kiel auf. Im Liveblog können Sie die Entwicklung des Tages nachlesen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 05.03.2020

Der Landtag von Schleswig-Holstein hat wegen der Coronavirus-Gefahr alle Veranstaltungen in den kommenden zwei Wochen abgesagt. Der Parlamentsbetrieb wird weiterhin aufrechterhalten.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.03.2020

Pendler und Schüler in Schleswig-Holstein haben neue Verkehrsprobleme. Ein weiterer Warnstreik legt viele Buslinien lahm. Betroffen sind private Busunternehmen. In dem zähen Tarifkonflikt der Branche gibt es aber auch ein Hoffnungszeichen.

04.03.2020