Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Minister besuchen Wildschweinzaun
Nachrichten Schleswig-Holstein Minister besuchen Wildschweinzaun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 18.02.2019
Ein Arbeiter trägt ein Zaunelement für den Wildschweinzaun zwischen Dänemark und Deutschland.  Quelle: Carsten Rehder/dpa (Archiv)
Kopenhagen

Nørby erklärte im Anschluss, der Einsatz gegen Wildschweine sei wichtig für Dänemark, weil die Afrikanische Schweinepest dem Land nähergerückt sei.

"Der Wildschweinzaun und unsere verstärkte Jagd auf Wildschweine tragen dazu bei, die Infektionskette zu durchbrechen, damit das Risiko verringert wird, dass die Afrikanische Schweinepest nach Dänemark gelangt", so die Ministerin. Wie der Radiosender DR Syd am Montag berichtete, wurden in diesem Jahr im Süden Jütlands allerdings erst sechs Wildschweine erlegt. Ein siebtes wurde demnach überfahren.

Dänemark besorgt wegen Schweinezucht

Von der Afrikanischen Schweinepest (ASP) betroffen sind in Europa bislang vor allem osteuropäische Staaten, das Baltikum sowie seit September vorigen Jahres Belgien, wo der Erreger bei Wildschweinen nur etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt nachgewiesen wurde. Dänemark sorgt sich wegen seiner für den Export wichtigen Schweinezucht vor der ASP.

Das dänische Parlament stimmte deshalb im Juli 2018 mehrheitlich dafür, einen 1,50 Meter hohen Wildschweinzaun an der Grenze zu bauen. Im Januar wurden die ersten Pfosten in den Boden gerammt. Bei Fertigstellung soll der Zaun knapp 70 Kilometer lang sein und somit die gesamte deutsch-dänische Grenze entlangreichen.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Elmshorn hat einen 15-Jährigen hinter dem Steuer eines Autos erwischt. Der Schüler erklärte am Freitagabend, das Fahrzeug gehöre einem Freund. Mit im Wagen waren außerdem zwei Kinder im Alter von zwölf und 15 Jahren.

18.02.2019

Bei der kostenträchtigen Sanierung des Marine-Schulschiffs "Gorch Fock" wartet der Bund auf Schritte des neuen Vorstands der Elsflether Werft. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Bremen vorliegt.

18.02.2019

Thorsten Kliefoth hat es wieder getan. Zum achten Mal hat der Notfallsanitäter aus Itzehoe seine Freizeit auf dem Mittelmeer verbracht, hat mit dem Verein Sea-Watch Flüchtlinge gerettet, sie versorgt, ihnen zugehört. Doch jetzt liegt das Schiff an der Kette.

Heike Stüben 18.02.2019