Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Dänische Wölfe rissen Schafe in Schleswig-Holstein
Nachrichten Schleswig-Holstein Dänische Wölfe rissen Schafe in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 01.06.2018
Wölfe aus Dänemark haben in Schleswig-Holstein Schafe getötet. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Kiel

Zwölf Schafe wurden Anfang Mai in Schleswig-Holstein von Wölfen getötet. Nun ist klar, welchen Ursprung die Wölfe haben. Wie das Landwirtschaftsministerium am Freitag mitteilte, wurden nach den Rissen genetische Proben an das Senckenberg-Forschungsinstitut, dem nationalen Referenzzentrum für genetische Untersuchungen an Wolf und Luchs, geschickt.

Vier Proben waren eindeutig: Ein Wolf des Haplotyps HW01 hat die Schafe gerissen. Diesen Typ haben die Gründertiere der Mitteleuropäischen Flachlandpopulation in sich und er ist nach wie vor der vorherrschende Haplotyp der Wölfe in Deutschland.

Anzeige

Dänische Wölfe im Kreis Rendsburg-Eckernförde

In zwei Fällen konnten weitergehende genetische Analysen die Herkunft der Wölfe zweifelsfrei klären. Die Tiere stammen aus dem dänischen Rudel Ulfborg. Sie wurden im Jahr 2017 in der Nähe der dänischen Westküste nördlich von Ringköbing geboren.

Bei den Wölfen in Schleswig-Holstein handelt sich um ein männliches und ein weibliches Tier. Der junge Rüde hatte am 6. Mai 2018 im Kreis Rendsburg-Eckernförde und am 11. Mai 2018 im Kreis Pinneberg Schafe gerissen. Die junge Wolfsfähe war für einen Schafriss bei Großenrade im Kreis Dithmarschen verantwortlich.

Verunglückter Wolf kommt aus Dänemark

Die oben genannten weitergehenden genetischen Analysen des Senckenberg Forschungsinstituts haben zudem ergeben, dass ein am 12. Mai 2018 auf der A 23 bei Tornesch im Kreis Pinneberg tödlich verunglückter weiblicher Wolf ebenfalls dem Wurf des Ulfborger Rudels aus dem Jahr 2017 entstammt.

Mehr zu Wölfen in SH:
Hier finden Sie die Themenseite

Damit konnte nachgewiesen werden, dass zumindest drei der acht im Jahr 2017 im Rudel Ulfborg in Dänemark geborene Wolfswelpen sich zumindest für einige Zeit in Schleswig-Holstein aufgehalten haben. Über den Verbleib der noch lebenden Tiere liegen dem schleswig-holsteinischen Wolfsmanagement derzeit keine weiteren Informationen vor.

Wölfin in Dänemark illegal erschossen

Von den acht im Jahr 2017 in Dänemark geborenen Wolfswelpen leben vermutlich noch sechs Tiere. Neben dem auf der A 23 in Schleswig-Holstein getöteten Rüden wurde ein weiblicher Welpe in Dänemark illegal erschossen.

Von KN-online