Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Mann aus Timmendorfer Strand wegen toter Rentnerin in Thailand verhaftet
Nachrichten Schleswig-Holstein Mann aus Timmendorfer Strand wegen toter Rentnerin in Thailand verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 22.10.2019
Leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens. (Symbolbild)
Bangkok

In Thailand ist ein 52 Jahre alter Deutscher verhaftet worden, weil er eine tote deutsche Rentnerin in einem Kanal versenkt haben soll. Der genaue Hintergrund war noch unklar, wie die Polizei am Dienstag in Bangkok mitteilte. Der 52-Jährige und seine thailändische Frau sprechen von einem Unfall. Nach ihren Angaben starb die Rentnerin bei einem Sturz im Badezimmer, als sie bei dem Paar zu Gast war. Die Polizei schließt aber ein Gewaltverbrechen nicht aus.

Auch in Deutschland wird per Haftbefehl des Amtsgerichts Eutin nach dem 52-Jährigen gesucht, sagte die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck, Ula Hingst. Dem Mann, der vor seinem Umzug nach Thailand in Timmendorfer Strand im Kreis Ostholstein gelebt haben soll, werden nach Angaben Hingsts Unterschlagung in acht Fällen und 14 Fälle des Computerbetrugs vorgeworfen.

Geld vom Konto abgehoben?

So soll er mit der EC-Karte einer älteren Frau Geld von ihrem Konto abgehoben und für sich selbst verwendet haben, sagte Hingst. Eigentlich habe er aber den Auftrag gehabt, das Geld für die Frau auf ein anderes Konto einzuzahlen. In einem anderen Fall soll er unbefugt die Kreditkarte einer bei ihm als Reinigungskraft angestellten Frau zum Abheben von Bargeld eingesetzt haben.

Schließlich wird ihm nach Angaben Hingsts auch zur Last gelegt, mit der EC-Karte einer weiteren Frau unbefugt Geld von deren Konto für eigene Zwecke abgehoben zu haben. In diesem Fall soll er sich die Geheimnummer gemerkt habe.

Mehr zum Thema

Elefanten-Tragödie noch viel schlimmer: Elf Tiere an Wasserfall ertrunken

Tiger als Touristen-Attraktion: 87 Tiere sterben in Thailand

RND/dpa

Die Durchsuchungen im Zuge der Ermittlungen gegen den stellvertretenden Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Nommensen, waren zum Teil nicht rechtens. Das hat das Kieler Landgericht am Montag mitgeteilt.

Anne Holbach 21.10.2019

Berlin will die Mieten massiv deckeln, dagegen schafft Schleswig-Holstein als erstes Bundesland die Mietpreisbremse ab. Im Norden ist der Streit um die richtige Wohnungspolitik neu entfacht.

21.10.2019

Sie ketteten sich an Geländer oder kletterten aufs Dach. 26 Aktivisten von "Tear Down Toennies" haben einen Schlachthof in Kellinghusen im Kreis Steinburg kurzzeitig besetzt. Die Aktion gegen Massentierhaltung verlief laut Polizei friedlich.

21.10.2019