Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Auto schwebt über einer Kreuzung
Nachrichten Schleswig-Holstein Auto schwebt über einer Kreuzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 28.06.2019
Nicht nachmachen: Ein Auto wurde in Dörpstedt auf Paletten gestapelt. Quelle: Polizeidirektion Flensburg
Dörpstedt

Morgens um 4 Uhr in Dörpstedt: Ein Ford parkt auf gestapelten Holzpaletten auf der Hauptstraße Ecke Hye. Der Wagen wurde auf 13 übereinander gestapelten Holzpaletten in einer Höhe von 1,7 Meter positioniert.

Wie ein Sprecher der Polizei Flensburg am Freitag mitteilte, stammten der Wagen und die Paletten von einem nahe gelegenen Hof und wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der Straße aufgebaut. Die Polizei geht davon aus, dass die Verantwortlichen einen Gabelstapler für ihre Konstruktion verwendeten.

Nicht nachmachen: Aktion war hochgradig gefährlich

Was auf den ersten Blick zum Schmunzeln anrege, sei hochgradig gefährlich, hieß es weiter. Bereits ein leichtes Berühren des Turms hätte einen schweren Unfall auslösen können.

Die Polizeistation Kropp ermittelt wegen eines „gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“. Hinweise zu den Verursachern nimmt sie unter der Telefonnummer 04624-4506680 entgegen.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Von KN/dpa

Endlich Ferien! Für 368 000 Schüler in Schleswig-Holstein und ihre etwa 28 600 Lehrer ist am Freitag das Schuljahr zu Ende gegangen. In diesem Jahr haben 110 von 12.080 Abiturienten mit der Traumnote 1,0 bestanden. Bei Gymnasiallehrern löste diese Zahl nicht nur für Freude aus.

Christian Hiersemenzel 28.06.2019

Bei der Reform des Polizeirechts in Schleswig-Holstein ist ein Grundsatzdebatte entbrannt. Das Innenministerium möchte der Polizei erlauben, im Ausnahmefall als letztes Mittel auch auf Kinder zu schießen. Die Polizeigewerkschaft GdP ist dafür, der Kinderschutzbund strikt dagegen.

Ulf Billmayer-Christen 28.06.2019

Die A 7 zwischen dem Autobahnkreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Warder in Fahrtrichtung Hamburg wird wegen einer Nachtbaustelle gesperrt. Dies teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) mit.

27.06.2019