Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Drohne flog Kreuzfahrtschiff an
Nachrichten Schleswig-Holstein Drohne flog Kreuzfahrtschiff an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 21.08.2019
Von Frank Behling
Kreuzfahrer "Ocean Majesty" wurde auf der Elbe von einer Drohne angeflogen Quelle: Frank Behling
Brunsbüttel

Der Zwischenfall ereignete sich am Dienstag gegen 7 Uhr. Zu dem Zeitpunkt war die "Ocean Majesty" auf der Höhe von Kollmar im Elbfahrwasser unterwegs. Das 136 Meter lange Schiff hatte Kurs auf Hamburg.

Dabei bemerkte die Besatzung die Drohne in der Nähe des Schiffs. Der Lotse informierte sofort die Verkehrszentrale in Brunsbüttel, von wo aus die Polizei alarmiert wurde.

Lesen Sie auch:Nabu-Ranking 2019 - So schneiden die Kreuzfahrtschiffe ab

Nach Aussage des Lotsen sei die Drohne sehr nah an der Steuerbordseite und der Brücke entlang geflogen. Möglicherweise wurden dabei Foto- oder Filmaufnahmen gemacht. Nach kurzer Zeit entfernte sich das Flugobjekt in Richtung Kollmar, wo es landete. Angaben zum Piloten konnte die Besatzung des Schiffes nicht machen.

Polizei suchte Drohnenpiloten - ohne Erfolg

Die kurz darauf eingeleitete Absuche des Uferbereichs nach dem Drohnenpiloten verlief nach Polizeiangaben negativ. Jetzt werden Zeugen gesucht, die den Drohnenpiloten oder verdächtige Fahrzeuge in der Nähe der Elbe bei Kollmar beobachtet haben. Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei in Brunsbüttel unter der Telefonnummer 04852/9000 entgegen.

Die Polizei erinnert daran, dass es bei unerlaubten Drohneneinsatz über Bundeswasserstraßen in jedem Fall eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen die Luftverkehrs-Ordnung geben wird.

Von Frühjahr 2020 werden wieder Passagierflugzeuge am Flughafen Lübeck starten. Den Anfang machen zwei Charterflüge des Flensburger Reiseveranstalters Neubauer Touristik nach Italien, sagte der Geschäftsführer der Flughafens, Jürgen Friedel, am Mittwoch.

21.08.2019

Zufrieden sind die Experten vom Naturschutzbund Deutschland mit der Kreuzfahrt noch nicht. Die Mehrheit der neuen Kreuzfahrtschiffe fällt beim Umwelttest durch. Es gibt aber Lichtblicke.

Frank Behling 21.08.2019

Nach einer wiederholten Ruhestörung in Appen (Kreis Pinneberg) hat ein Mann gedroht, sein Haus mit Gas zur Explosion zu bringen. Daraufhin mussten knapp 100 Anwohner ihre Wohnungen verlassen. Das SEK nahm den Mann fest. Er kam auf Anordnung eines Amtsarztes in die Psychiatrie.

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.08.2019