Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Das Sprungbretter für Helfer
Nachrichten Schleswig-Holstein Das Sprungbretter für Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 06.02.2020
Von Jonas Bickel
Bei den Messen, wie hier in Nortorf, können sich Interessierte über verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten informieren. Quelle: Saric
Kiel

Zwischen Februar und Mai können sich Interessierte bei eintägigen Messen und anderen Veranstaltungen über verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten informieren.

Die Ehrenamtsmesse gastiert in neun Städten in Schleswig-Holstein. Los geht es am Sonnabend, 8. Februar, in Neumünster. Es folgen Westerland/Sylt, Schleswig, Rendsburg, Kiel, Preetz, Lübeck, Lauenburg/Elbe und Norderstedt.

Unverzichtbar für Demokratie

Schirmherr der Ehrenamtsmessen ist der schleswig-holsteinische Sozialminister Heiner Garg (FDP). „Ehrenamtliche sind unverzichtbar für unsere freiheitliche, demokratische Grundordnung“, sagt Garg. Er danke deswegen jedem, der sich freiwillig engagiert. „Ehrenamtliche schenken Menschen Zeit – Zeit, die sie selbst nicht mit Familie und Freunden verbringen können“, sagt Garg. Deswegen seien auch verständnisvolle Familienangehörige eine wichtige Stütze ehrenamtlicher Arbeit.

Auch für Landtagsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber ist das Ehrenamt eine „Bereicherung für unsere Gesellschaft“. Deswegen seien die Ehrenamtsmessen so wichtig. „Die ehrenamtlichen Möglichkeiten in Schleswig-Holstein sind sehr vielfältig“, sagt Eickhoff-Weber. Sie sei davon überzeugt, dass jeder Bürger eine passende ehrenamtliche Tätigkeit für sich finden könne. Die Messen seien ein wichtiger Baustein – für Austausch und Information rund ums Ehrenamt.

Mehr als eine Million Schleswig-Holsteiner engagieren sich

In Schleswig-Holstein liegt das freiwillige Engagement im Trend: Rund 43 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren – und damit mehr als eine Million Menschen – engagieren sich ehrenamtlich. Die Freiwilligen Feuerwehren etwa verzeichneten in den vergangenen fünf Jahren ein Plus von 1000 Mitgliedern, auch das Ehrenamtsbüro Nette Kieler berät immer mehr Interessierte. In der Landeshauptstadt ist außerdem die Zahl der Inhaber von Ehrenamtskarten im Jahr 2018 von 6000 auf 9700 gestiegen.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Ein Maschinengewehr, Langwaffen, Panzerfaustköpfe, Mörsergranaten, mehrere Kilogramm Sprengstoff, Chemikalien sowie Reichskriegsflaggen und NS-Devotionalien: Die Polizei hat das Wohnhaus eines 40-Jährigen in Husum durchsucht und dabei Erschreckendes gefunden.

06.02.2020

Eine Telefonnummer, die ein Ortsgespräch erwarten lässt, in Wirklichkeit aber höhere Kosten verursacht: Das hatte Helmut Wielebski bei der Handelskette Rusta festgestellt. Unsere Redaktion recherchierte. Folge: Die Bundesnetzagentur hat Rusta abgemahnt. Die Telefonnummer wurde abgeschaltet.

Heike Stüben 06.02.2020

Die CDU jubelte: „So geht Verkehrspolitik!“ Die SPD sprach dagegen von leeren Versprechen. Nach Auffassung von Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) rückt der Bau einer neuen Elbquerung bei Glückstadt im Zuge einer neuen Autobahn 20 in greifbare Nähe.

Christian Hiersemenzel 05.02.2020