Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bus war verrostet: Ausflug unterbrochen
Nachrichten Schleswig-Holstein Bus war verrostet: Ausflug unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 29.05.2019
Die Beamten untersagten dem 37-jährigen Fahrer aus Seevetal die Weiterfahrt mit dem Bus und stellten das Fahrzeug für eine spätere Begutachtung sicher. Quelle: Imke Schröder (Symbolbild)
Anzeige
Elmshorn

Die Beamten leiteten den Bus an der Anschlussstelle Elmshorn von der Autobahn und lotsten ihn zum Dienststellengelände direkt an der Autobahnabfahrt. Die nun folgende Kontrolle förderte neben mehreren Durchrostungen zahlreiche weitere erhebliche Mängel, unter anderem an der Bremsanlage, an den Achsen und am Fahrwerk, zutage.

Die Beamten untersagten dem 37-jährigen Fahrer aus Seevetal die Weiterfahrt mit dem Bus und stellten das Fahrzeug für eine spätere Begutachtung sicher.

Anzeige

Um den Schülern die Wartezeit auf einen Ersatzbus zu verkürzen, boten die Beamten aus der Not heraus eine Führung durch das Autobahnrevier an und besorgten Fußbälle.

Bus hatte Sicherheitsprüfung im Mai bestanden

Die Beamten leiteten im Zusammenhang mit der Kontrolle des Busses zusätzlich ein Ermittlungsverfahren gegen einen Sachverständigen ein, weil auffiel, dass der Bus erst vor wenigen Wochen die regelmäßige Sicherheitsprüfung "erfolgreich" bestanden hatte. Angesichts der am Mittwoch festgestellt gravierenden Mängel, gehen die Beamten allerdings davon aus, dass diese bereits bei der Überprüfung durch den Sachverständigen vorhanden gewesen sein müssen.

Von KN-online