Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Erste Glätteunfälle im Norden
Nachrichten Schleswig-Holstein Erste Glätteunfälle im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 13.11.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Auf der A210 war es kurz vor dem Autobahnkreuz Rendsburg am Montagmorgen innerhalb von 15 Minuten zu vier Unfällen gekommen. Quelle: Danfoto
Kiel/Flensburg

Die Bergung des Lkw auf der A7 nahm nach Polizeiangaben mehrere Stunden in Anspruch. Dazu wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Süden bis 13.15 Uhr voll gesperrt, teilte die Autobahnpolizei mit.

Sechs Unfälle in 15 Minuten

Besonders von der Glätte betroffen war der Kreis Rendsburg-Eckernförde. Auf der A210 war es kurz vor dem Autobahnkreuz Rendsburg am Montagmorgen innerhalb von 15 Minuten zu sechs Unfällen gekommen. Sieben Fahrzeuge waren beteiligt. Fünf Menschen im Alter zwischen 28 und 61 Jahren wurden leicht verletzt und in Krankenhäuser nach Rendsburg und Kiel gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehr als 10.000 Euro. Mehrere Autos wurden abgeschleppt. Die A210 war Richtung Rendsburg über eine Stunde gesperrt.

Tipps bei Glätte

Heute Morgen war es auf den Straßen ganz schön rutschig. Wir haben für Euch ein paar Tipps gesammelt, damit Ihr auch bei Glätte sicher unterwegs seid.

Gepostet von Kieler Nachrichten am Montag, 13. November 2017

Der folgenschwerste Unfall ereignete sich ebenfalls bei extremer Straßenglätte auf der L 46 zwischen Schinkel und Neuwittenbek. Eine 60 Jahre alte Autofahrerin war kurz nach 8 Uhr in einer leichten Rechtskurve in den Graben geschleudert. Wegen des Verdachts auf schwere Verletzungen dauerten die Rettungsmaßnahmen an. Ein Rettungshubschrauber landete am Unfallort. Schließlich wurde die Frau mit einem Rettungswagen in eine Kieler Klinik gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Ebenfalls schwer verletzt wurde ein Autofahrer, dessen Pkw auf der B77 bei Owschlag aufgrund der Glätte ins Schleudern geriet und sich überschlug.

Gestürzte Radfahrer und Blechschäden

Aus Neumünster meldete die Polizei, dass zwei Autofahrer aufgrund der Glätte ins Rutschen gerieten. In Kiel und Rendsburg stürzten mehrere Radfahrer. In Rendsburg kam es lau Polizei zu Blechschäden durch Glätte-Unfälle.

Den Start für den Winterdienst gibt Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) am Vormittag in Bad Oldesloe.

 

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Bildband „Klöster in Schleswig-Holstein - Von den Anfängen bis zur Reformation“ von Oliver Auge und Katja Hillebrand liefert einen bisher nicht dagewesenen Überblick über die Klöster und Stifte im Land, ihre Geschichte, ihre Bauwerke, die Liturgie und Spiritualität.

Alev Doğan 13.11.2017

Im Kampf gegen Kriminalität wird der Ruf aus der Bevölkerung nach einem härter durchgreifenden Staat lauter. Die Landesregierung fühlt sich durch die Ergebnisse des Meinungsforschungsinstituts YouGov bestätigt.

11.11.2017

Die Zahl der Hospizbetten in Schleswig-Holstein soll 2018 deutlich aufgestockt werden. Das geht aus einer Antwort auf eine kleine Anfrage der SPD-Abgeordneten Birte Pauls hervor. Dafür hatte bereits die alte Koalition aus SPD, Grünen und SSW ein Budget von 500000 Euro bereitgestellt.

Fatima Krumm 11.11.2017