Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Wie finde ich den richtigen Beruf?
Nachrichten Schleswig-Holstein Wie finde ich den richtigen Beruf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 03.06.2019
Von Kristiane Backheuer
Matthias Herzog tritt deutschlandweit als Motivationstrainer auf. Quelle: Frank Peter
Kiel

Karrierecoach Matthias Herzog lädt Schüler und Studenten am Donnerstag, 6. Juni, lädt er ab 16 Uhr zusammen mit Förde Sparkasse und Kieler Nachrichten zu einem kostenlosen Event in die Halle 400 in Kiel ein.

Mit Superhelden Menschentypen identifizieren

Was können wir vom Urwaldhelden Tarzan, der Romanfigur Pippi Langstrumpf, der Ordensschwester Mutter Teresa und dem fiktiven Charakter der CBS-Fernsehserie "The Big Bang Theory", Sheldon Cooper, lernen? Eine ganze Menge. "Anhand der vier Superhelden können wir die vier wichtigsten Menschentypen identifizieren", sagt Herzog, der deutschlandweit als Motivationstrainer auftritt.

Wofür stehen nun die vier Superhelden, die jeweils eine Farbe symbolisieren? Da ist an erster Stelle Tarzan für die Farbe Rot. Er strotzt vor Selbstbewusstsein und Macht. "Ein Roter ist handlungsorientiert, liebt schnelle Entscheidungen und das Risiko", sagt Herzog. Nachteilig wirkt sich aus, dass er äußerst ungeduldig ist, schlecht zuhört und oft zu schnell zur Sache kommt.

Pippi Langstrumpf, Mutter Teresa und Sheldon Cooper

Die gelbe Pippi Langstrumpf ist dagegen immer fröhlich und optimistisch. "Ein Gelber ist einfallsreich, anpassungsfähig und flexibel. Er liebt ein lockeres Umfeld." Aufpassen muss ein Gelber, dass er nicht zu lässig mit der Vorbereitung von Gesprächen und Präsentationen umgeht.

Mutter Teresa steht für Grün und für Beständigkeit und Sicherheit. "Der Grüne kann sich hervorragend auf seine Mitmenschen einlassen", sagt Herzog. Er ist zuverlässig, höflich, aber auch schweigsam. Entscheidungen zu treffen, ist nicht unbedingt seine Sache.

Als vierten Typen gibt es den blauen Sheldon Cooper, der es liebt, Zahlen, Fakten und Daten zu sammeln. "Ein Blauer wirkt oft etwas steif, still und verschlossen." Sein Bestreben, die perfekte Lösung für ein Thema zu finden, sorgt zudem manchmal dafür, dass ihm die Zeit davonläuft.

Anne Holbach moderiert die Veranstaltung in Kiel

Während der Veranstaltung, die von KN-Redakteurin Anne Holbach moderiert wird, können die Teilnehmer per App oder Fragebogen selbst ermitteln, von welchem Typ sie die meisten Anteile haben.

Zusammen mit Motivationstrainerin Regina Först wird Herzog den Besuchern Tipps für die Zukunft mit auf den Weg geben. Zum Abschluss ist ab 17.30 Uhr ein kurzes Speed-Dating mit Personalverantwortlichen regionaler Unternehmen geplant.

Why-Summit, Donnerstag, 6. Juni, 16 Uhr, Halle 400. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Hier können Sie sich anmelden.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem Schleswig-Holsteins Grüne bei der Europawahl die CDU auf Platz zwei verwiesen hat, erwarten viele Wähler, dass sie im Falle eines Sieges zur Landtagswahl 2022 auch die Staatskanzlei übernehmen. Aber ein eigener Spitzenkandidat.

Christian Hiersemenzel 02.06.2019

Den Tag der Organspende auf dem Asmus-Bremer-Platz in Kiel nutzten nicht nur Politiker, um das Thema in die Öffentlichkeit zu bringen. An zahlreichen Infoständen warben Betroffene – Spender, Empfänger oder Angehörige – sich mit dem Thema zu beschäftigen und über einen Ausweis nachzudenken.

Steffen Müller 01.06.2019

Der Fachkräftemangel in der Altenpflege ist ein riesiges Problem – allerdings macht er sich in manchen Heimen stärker bemerkbar als in anderen. Was können diese Heime lernen? Im Auftrag der Regierung hat das auch Björn Christensen (FH Kiel) für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung untersucht.

Niklas Wieczorek 01.06.2019