Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Stiefvater soll 36-Jährige getötet haben
Nachrichten Schleswig-Holstein Stiefvater soll 36-Jährige getötet haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 22.08.2019
Ein Polizist steht an einer Absperrung vor einem Wohnhaus in Tornesch, in dem die Leiche einer Frau gefunden wurde. Nach Angaben der Polizei ist die Frau offensichtlich Opfer einer Gewalttat geworden.  Quelle: Daniel Reinhardt/dpa
Tornesch

Die 36-Jährige war nach Medienangaben erst kürzlich nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten bei ihrem Stiefvater in das Einfamilienhaus eingezogen.

Der Großvater des Opfers zeigte sich fassungslos, dass der Stiefvater nun unter Mordverdacht stehe. Er kenne ihn seit 25 Jahren, "der ist ein ganz Ruhiger, tut keiner Fliege was. Ich kann nicht verstehen, was da passiert sein muss", sagte er der "Bild"-Zeitung. Auch "shz.de" hatte darüber berichtet. 

Leiche der Frau aus Tornesch wurde am Donnerstag obduziert

Die Leiche der 36-Jährigen wurde am Donnerstag obduziert. Sie starb demnach an massiver GewalteinwirkungPolizeibeamte hatten sie am Mittwochmorgen im Haus des 55-jährigen Stiefvaters entdeckt. Unmittelbar danach wurde der Mann festgenommen. Ein Haftrichter erließ kurze Zeit später einen Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes aus Heimtücke.

"Die Hintergründe zum Motiv der Tat sind weiterhin unklar", teilte die Polizei am Donnerstag mit. 

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier. 

Von dpa

Ermittlern der schleswig-holsteinischen und dänischen Polizei ist ein Schlag gegen eine Diebesbande gelungen, die beiderseits der Grenze Fahrzeuge gestohlen haben soll. Auf deutscher Seite wurden vergangene Woche zwei 24 und 52 Jahre alte Männer festgenommen, wie die Polizei in Flensburg mitteilte.

22.08.2019

Das neue Angebot, Arzttermine künftig zusätzlich zu den Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen auch digital zu vereinbaren, stößt in Arztpraxen in Kiel nicht nur auf Zustimmung.

Katharina Horban 22.08.2019

Vor dem Landgericht Itzehoe hat am Donnerstag der Mordprozess um eine zerstückelte und einbetonierte Leiche begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft einem Liebespaar vor, den ehemaligen Lebensgefährten der Frau im Frühjahr 2017 heimtückisch getötet zu haben.

22.08.2019