Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Bau des umstrittenen Tunnels soll 2020 starten
Nachrichten Schleswig-Holstein Bau des umstrittenen Tunnels soll 2020 starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 18.04.2017
Die Grafik zeigt die Einfahrt des Tunnels, der zwischen Fehmarn und der dänischen Insel Lolland gebaut werden soll. Quelle: Femern A
Kopenhagen

„Es wird ein halbes Jahr Verspätung geben, aber wie es aussieht, nicht mehr als das“, sagte der dänische Verkehrsminister Ole Birk Olesen nach einem Treffen mit seinem schleswig-holsteinischen Amtskollegen Reinhard Meyer (SPD) am Dienstag in Kopenhagen.

Der rund 18 Kilometer lange Tunnel soll Deutschland mit Skandinavien verbinden und die Reisezeit zwischen Hamburg und Kopenhagen auf 2,5 Stunden verkürzen. Nach Angaben der Planer ist es der weltweit längste Tunnel dieser Art für Züge und Autos.

In Dänemark ist der Tunnel bereits genehmigt. In Deutschland läuft das Planfeststellungsverfahren, das 2018 abgeschlossen sein soll. „Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gegner der Fehmarnbelt-Querung klagen, ist leider relativ hoch“, sagte Meyer. Bis zu einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig könnten weitere zwei Jahre vergehen. Die Gegner befürchten vor allem starke Beeinträchtigungen der Umwelt, Fährbetreiber bangen um ihre Existenz.

Im Dezember hatte Meyer bekanntgegeben, dass sich der Startschuss für das Projekt um ein halbes Jahr verzögert. Die Ungewissheit im deutschen Planungsprozess hatte zu Verstimmungen bei den Dänen geführt, die die Kosten für den Tunnel zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødbyhavn in Dänemark tragen. Deutschland muss für die Hinterlandanbindung auf der eigenen Seite zahlen.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Große Saal der Lübecker Musik- und Kongresshalle (MuK) kann sich mit der Elbphilharmonie messen. Er halte die Akustik der MuK sogar für besser als die in der "Elphi", sagte Karlheinz Müller vom Akustikbüro Müller-BBM nach den akustischen Messungen zum Abschluss der Sanierung des Großen Saales.

18.04.2017

Die Staatsanwaltschaft Flensburg und die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion haben am Dienstagnachmittag erste Ergebnisse zu den Ermittlungen zum Tötungsdelikt am Ostersonntag in Flensburg bekannt gegeben.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.04.2017

Mal eben eine SMS schreiben, mal kurz zuhause anrufen: Für viele Menschen gehört das Smartphone zum Alltag - trotz aller Warnungen zunehmend auch beim Autofahren. Die Polizei begegnet dem gefährlichen Trend mit Kontrollen.

18.04.2017