Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Zehn Tipps für tolle Osterausflüge
Nachrichten Schleswig-Holstein Zehn Tipps für tolle Osterausflüge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 29.03.2018
Von Anne Holbach
Am Eckernförder Himmel wird es am Ostersonntag bunt: Dort steigt ein großes Drachenfest. Und wenn ordentlich Wind weht, soll es aogar Schokoladen-Ostereiern von den Drachen regnen. Quelle: ETMG
Anzeige
Kiel

1. Drachenfest in Eckernförde

Ostersonntag steigt um 11 Uhr am Südstrand Eckernförde das Drachenfest. Der Verein Stieg op Drachenfreunde lässt Ostereier von seinen Transportdrachen regnen – vorausgesetzt der Wind weht. Der Hochseilgarten Altenhof hat sich dazu einen Kletterspaß für Kinder am Strand ausgedacht. Auf Strickleitern geht es gen Himmel. Der Busshuttle von den Parkplätzen der Innenstadt (Haltestellen Bahnhof, Exer/Stadthalle und Preußerstraße/Höhe DLRG) fährt bis zur WTD (Hin- und Rückfahrt ein Euro, Kinder unter sechs Jahre frei). Am Südstrand selbst gibt es nur wenige Parkplätze.

2. Osterfeuer in Eckernförde

Am Eckernförder Südstrand gibt es am Sonnabend ein imposantes Osterfeuer. Um 17 Uhr beginnt die Veranstaltung mit Rockabilly-Live-Musik, Verpflegungsständen, Stockbrotbacken und Hüpfburg für Kinder. Entzündet wird der Riesenstapel aus Holz um 19 Uhr. Ab 17 Uhr bis 23.30 Uhr verkehrt ein Shuttle von den Innenstadtparkplätzen zur Haltestelle Sandkrug/WTD im Halbstundentakt. Letzte Rückfahrt ist um 23.30 Uhr.

Anzeige

3. Eiertauchen in Heikendorf

Gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund können Taucher jeder Erfahrungsstufe am Sonnabend ab 10 Uhr unter Wasser auf Ostereiersuche gehen. Treffpunkt ist der Kitzeberger Strand (Stormdeich). Gestartet wird in Teams von mindestens zwei Tauchern. Die Teams können spontan vor Ort gebildet werden. Bei gutem Wetter gibt es anschließend ein gemeinsames Picknick. Verpflegung dafür bringt jeder selbst mit. Die Teilnahme am Ostereiertauchen ist kostenlos. Um Anmeldung unter wasserrettungsdienst@asb-kiel.de wird gebeten.

4. Eierfärben in Molfsee

Endlich – die Saison im Freilichtmuseum Molfsee und Landesmuseum für Volkskunde startet wieder. Ab heute können das Gelände und die Häuser wieder unter die Lupe genommen werden. Am Sonnabend lädt Museumsmitarbeiterin Anke Thomsen zu einem Workshop mit dem Thema Ostereierfärben ein. Zwischen 14 bis 16 Uhr können Eier mit selbst hergestellter Naturfarbe gefärbt werden, die Materialkosten betragen drei Euro. Um Anmeldung unter Tel. 0431/6596622 wird gebeten. Am Sonnabend sind auch die Handwerker erstmals wieder aktiv: Von 10 bis 17 Uhr kann den Bandreißern bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden. Am Ostersonntag und -montag können Kinder beim Spaziergang über das Gelände auf Ostereiersuche gehen.

5. Tierisches Fest in Warder und Neumünster

Den Ostergruß beherrschen die drei Houtland-Lämmchen im Tierpark Arche Warder schon perfekt. Mit hellem Blöken und hoch gereckten Näschen heißen die Schäfchen mit dem typisch braun-weiß gescheckten Fell jeden Gast im Schauhaus der Arche Warder willkommen. Am Ostersonntag und -montag können Kinder ab 10 Uhr mit etwas Glück im Tierpark goldene Ostereier finden, die gegen Süßigkeiten eingetauscht werden können. An beiden Tagen werden um 10.30 Uhr, 13 Uhr und 15.30 Uhr spezielle Oster-Führungen zu den Lämmchen, Küken und Kaninchen angeboten.

In Neumünster kommt Ostern nicht nur der Hase zu Besuch. Der Tierpark Neumünster eröffnet seine Saison am Sonntag mit der Suche nach dem goldenen Ei. Von 10 bis 16 Uhr sind verschiedene Mitmach-Aktionen geplant, außerdem erfahren Besucher viel Spannendes bei den Showfütterungen. Geöffnet ist der Tierpark Neumünster von 9 bis 19 Uhr.

6. Osterfeuer-Party in Nortorf

Die Landjugend Thienbüttel hat eine gigantische Osterfeier auf dem Festplatz an der Rendsburger Straße in Nortorf geplant. Am Sonnabend laden die Jugendlichen erstmals zur Ostereiersuche ab 15.30 Uhr ein. Am Sonntag zündet die Landjugend um 19.30 Uhr das Osterfeuer an, in einem 500 Quadratmeter großen Zelt wird dann bis 3.30 Uhr gefeiert. Mindestalter für Partygäste ist 16 Jahre. Karten für sieben Euro gibt es im Vorverkauf, an der Abendkasse kosten sie acht Euro.

7. Feilschen in Traventhal

Auf dem Antik- und Trödelmarkt auf dem Landgestüt Traventhal bei Bad Segeberg kann am Ostersonntag gestöbert werden. Angeboten werden auf dem Gelände und im Hengststall Antiquitäten, Gebrauchtwaren, Kunsthandwerk, Leinen, Möbel, Spielzeug, Puppen, Bücher und Schallplatten. Geöffnet ist von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro, Kinder kommen gratis rein. Parken ist frei.

8.  Rallye im Wildpark Eekholt

Am Sonntag von 10 bis 16 Uhr bietet der Wildpark Eekholt bei Großenaspe eine Oster-Rallye mit Überraschungen und kleinen Belohnungen für Kinder an. Dabei gilt es Aufgaben an verschiedenen Stationen zu lösen, so werden die Besucher durch den gesamten Park geführt.

9. Osterfeuer in Bad Segeberg

Nach einem Jahr Pause brennt am Sonnabend wieder ein Osterfeuer auf der Rennkoppel/Landesturnierplatz in Bad Segeberg. Schon ab 16 Uhr können Kinder dort auf Ostereiersuche gehen.

10. Saisoneröffnung im Hansapark

Der Hansapark in Sierksdorf startet heute mit mehreren neuen Attraktionen in die neue Saison. Bei den „Barcos del Mar“ heben aus Strandgut zusammengebaute Motorräder mit Beiboot ab. Außerdem gibt es eine neue Familienshow in der Aquarena sowie eine neue Variéte-Show. Von Ostersonntag bis -montag können Kinder bis 14 Jahre im Erlebnispark an einem Ostereier-Wettbewerb teilnehmen. Wer bis 12 Uhr ein selbst bemaltes oder verziertes Ei abgibt, bekommt ein Dankeschön. Um 15.30 Uhr werden die drei Sieger-Eier prämiert. Um 15 Uhr gibt es außerdem eine große Osterhasen-Parade durch den Park.

Ulf Billmayer-Christen 29.03.2018