Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Zehn Verletzte nach Feuer in Lübecker Seniorenheim
Nachrichten Schleswig-Holstein Zehn Verletzte nach Feuer in Lübecker Seniorenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 10.06.2019
Bei einem Brand in einem Seniorenheim in der Schwartauer Allee in Lübeck sind am Pfingstmontagabend zehn Personen verletzt worden. Quelle: Jens Wolf/dpa/Symbolbild
Lübeck

Großeinsatz im Seniorenheim: Rund 50 Einsatzkräfte sind am Montagabend zu einem Brand in einem Altenheim in Lübeck ausgerückt. Zehn Bewohner wurden aus der Einrichtung evakuiert. Zunächst wurden neun von ihnen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Später wurde eine weitere Personen in eine Klinik eingeliefert.

Gegen 18.10 Uhr gingen gleich mehrere Notrufe bei der Einsatzleitstelle der Feuerwehr Lübeck ein. Weil ein Feuer in einem Altenheim gemeldet wurde, schickte die Feuerwehr sofort ein Großaufgebot an Einsatzkräften zur Brandort.

Feuerwehr rettet Bewohner mit Drehleiter

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell in einem Zimmer lokalisieren und löschen. In einem Zimmer hatte ein Sofa Feuer gefangen. Offenbar hatte ein Bewohner eine brennende Zigarette fallen gelassen. Eine der insgesamt zehn betroffenen Personen wurde mit einer Drehleiter aus dem Gebäude gerettet.

Das Zimmer ist nicht mehr bewohnbar. Die Schwartauer Allee musste während des Einsatzes von Feuerwehr und Rettungsdienst gesperrt werden.

RND/jad

Wechselhaftes Wetter und eine Reihe von schweren Unfällen prägten das Pfingstwochenende im Norden. Nachdem am Sonnabend das kräftige Sturmtief "Ivan" durchgezogen war, hatte sich die Wetterlage schnell beruhigt, erklärte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes DWD in Offenbach am Montag.

10.06.2019

Viele Meeresgebiete Deutschlands stehen zwar unter Schutz, aber wirksam ist dieser sehr oft nicht. Umweltschützer mahnen wirklich ungestörte Regionen für Schweinswale, Fische und Seegraswiesen an.

10.06.2019

Ein 17-Jähriger aus Schleswig wurde seit Donnerstagabend vermisst. Er benötigte ärztliche Hilfe. Nun konnte wurde er wieder gefunden.

10.06.2019