Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Flensburger Uni stoppt Ausstellung
Nachrichten Schleswig-Holstein Flensburger Uni stoppt Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 03.05.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Unter dem Titel "Lügenpresse - Fake News" hatte der Zeichner Werke in einem Ausstellungs- und Begegnungsraum der Uni ausstellen wollen. Quelle: Imago
Flensburg

An der Uni, «die sich in ihrem Leitbild auf "Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Vielfalt" verpflichtet hat, gibt es keinen Raum für antisemitische, fremden-, frauen- und islamfeindliche Inhalte», teilte die Hochschule am Mittwoch zur Begründung mit. Zuvor hatten mehrere Medien über die Ausstellung und ihre Absage berichtet.

Unter dem Titel «Lügenpresse - Fake News» hatte der Zeichner Werke in einem Ausstellungs- und Begegnungsraum der Uni ausstellen wollen. Der Organisator der ab Mitte Mai für eine Woche geplanten Schau habe nicht gewusst, was einige von Wiedenroths Karikaturen zeigen, sagte eine Uni-Sprecherin. «Er hat nicht recherchiert, um wen es sich handelt.»

Nach Presseanfragen zu dem Thema habe man sich umgehend entschlossen, die Ausstellung abzusagen. «Die Karikaturen von Götz Wiedenroth machen sich für Positionen stark, die an der EUF keine Heimat haben.»

Der 51-jährige Wiedenroth ist seit mehr als 20 Jahren als Karikaturist in Flensburg tätig und reagierte auf seiner Homepage auf die Absage empört - und veröffentlichte eine Auswahl der verschwörungstheoretisch und radikal wirkenden Zeichnungen, die er den Angaben zufolge gern ausgestellt hätte.

dpa

Die Linke in Schleswig-Holstein kämpft um den Wiedereinzug in den Landtag. Prominente Unterstützung erhielt die Partei von ihrer Frontfrau und Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Sahra Wagenknecht. Im Interview äußert sie sich über Torsten Albig, die HSH Nordbank und den U-Bootbau.

Florian Hanauer 03.05.2017

Sie schnippeln Gemüse in Japan, Argentinien, Mozambik - und im Kreis Segeberg. Am Welt-Disco-Suppen-Tag hat die Bewegung Slow Food Youth an mehr als 80 Orten in 36 Ländern als Zeichen gegen die globale Lebensmittelverschwendung Suppendiscos veranstaltet. Auch in Blunk protestierten 50 Jugendliche.

Heike Stüben 02.05.2017

Die Weißstörche im Wildpark Eekholt haben Nachwuchs. Drei Küken schlüpften am Donnerstag, ein viertes am Freitag, wie der Park am Dienstag mitteilte. Und auch der Nachwuchs bei den Seehunden in der Nordsee kommt in diesem Jahr früh.

KN-online (Kieler Nachrichten) 02.05.2017