Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Biodiesel legt Tornados lahm
Nachrichten Schleswig-Holstein Biodiesel legt Tornados lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 11.03.2018
Die Luftwaffen-Tornados auf dem Fliegerhorst Jagel in Schleswig-Holstein dürfen seit einer Woche nicht fliegen, weil dem Kerosin zu viel Biodiesel zugemischt war. Quelle: Frank Behling
Jagel

 "Die Toleranzwerte sind minimal überschritten", erklärte Oberst Kristof Conrath vom Taktischen Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann". "Es ist nicht so, dass dadurch die Flugzeuge vom Himmel fallen würden", betonte er. Dennoch sei es selbstverständlich richtig, dass bei einer Grenzwert-Überschreitung der Treibstoff nicht weiter verwendet werde und die Tornado-Jets am Boden bleiben. Aus Sicherheitsgründen müssen alle Tanks der Flugzeuge gespült werden.

Die Ursache der Verunreinigung sei noch unklar, hieß es. Die Panne sei für die Luftwaffe besonders ärgerlich, da die Ausbildung neuer Tornado-Piloten ohnehin bereits drei Monate im Verzug sei.

Ebenfalls am Montag wurde bekannt, dass der Bundeswehr für den Einsatz 2019 bei der schnellen Eingreiftruppe der Nato nicht nur Panzer fehlen, sondern auch Schutzwesten, Winterbekleidung und Zelte. Das geht aus einem Papier des Heereskommandos hervor. Parlamentarier reagierten empört.

Von lno

Soll Schleswig-Holstein Geld für Investitionen zurücklegen oder besser Schulden tilgen? Wir haben Finanzministerin Monika Heinold (59) und Rechnungshof-Präsidentin Gaby Schäfer (57) zum Streitgespräch an einen Tisch geholt.

11.03.2018

„Was bringt die Große Koalition den Bürgern?“: Unter dieser Leitfrage hatte der SPD-Bundestagsabgeordnete Mathias Stein zum politischen Frühschoppen in Kiel eingeladen. Rund 463 000 SPD-Mitgliedern können zwischen dem 20. Februar und dem 2. März über den Koalitionsvertrag mit der Union abstimmen.

Alev Doğan 11.03.2018

Stolz hat Revierleiter Sören Reimers Donnerstag in Daldorf (Kreis Segeberg) seine „Braut“ präsentiert. Sie hat einen Durchmesser von 96 Zentimetern und ist zwischen 210 und 250 Jahre alt. Gemeint ist der wertvollste Baumstamm der Holzversteigerung.

Sylvana Lublow 23.02.2018