Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein John Kerry reist erst später an
Nachrichten Schleswig-Holstein John Kerry reist erst später an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 14.04.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Foto: Polizisten stehen mit ihren Manschaftswagen vor einer mit Holz verbarrikadierten Gaststätte in der Straße "An der Untertrave".
 Die Ruhe vor dem Sturm? Polizisten stehen mit ihren Manschaftswagen vor einer mit Holz verbarrikadierten Gaststätte in der Straße "An der Untertrave". Quelle: Olaf Malzahn
Lübeck

In der Hansestadt habe sich am Dienstagmorgen erste Menschen zu Mahnwachen gegen das Treffen der G7-Außenminister versammelt. Im Laufe des Tages sind...

Mehr zum Thema

Die Altstadt von Lübeck gleicht einer Festung: Vor dem Beginn des G7-Außenministertreffens hat die Polizei am Montag zahlreiche Sperrzonen eingerichtet und ein massives Aufgebot von Einsatzkräften in der Stadt zusammengezogen. Am Abend fand die erste von zehn Demonstrationen statt. Größere Ausschreitungen gab es bislang nicht.

Bastian Modrow 13.04.2015
Versorgung der Einsatzkräfte - Vereinzelt gibt es Probleme

3500 Polizisten aus ganz Deutschland sind im Lübeck im G7-Einsatz. Offenbar gibt es dabei vereinzelt Probleme bei der Versorgung der Einsatzkräfte. "Wir haben in Gesprächen mit Kollegen gehört, dass einige seit dem Mittag kein Essen erhalten haben", sagte Manfred Börner, Landesvorsitzender der GdP.

Bastian Modrow 13.04.2015
Vor dem G7-Treffen - 500 Menschen bei Nachttanzdemo

Am Abend vor dem Beginn des G7-Außenministertreffens in Lübeck haben 500 überwiegend junge Menschen gegen die Flüchtlingspolitik der EU demonstriert. Sie zogen tanzend durch die Innenstadt.

Bastian Modrow 14.04.2015