Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Das Glück lässt sich überall finden
Nachrichten Schleswig-Holstein Das Glück lässt sich überall finden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 20.03.2018
Von Kristiane Backheuer
Foto: Glücksforscherin Regina Kostrzewa gibt Tipps zur Glückssuche.
Glücksforscherin Regina Kostrzewa gibt Tipps zur Glückssuche. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Frau Professor Kostrzewa, sind Sie gerade glücklich?

Regina Kostrzewa: Ja, auf jeden Fall. Ich hatte gerade ein tolles berufliches Gespräch beim Mittagessen. Das Risotto mit Ziegenkäse war hervorragend. Draußen schien die Sonne. Das sind alles Faktoren, die sehr lebendig sind und Glück ausmachen. Glücksgefühle sind oft abhängig von mehreren Faktoren.

Was braucht es zum Glück?

Es gibt zum einen die vielen kleineren Glücksmomente – wie ein schönes Erlebnis, nette Momente, Zeit mit der Familie oder Freunden. Dann gibt es das allgemeine Lebensglück, eine Grundzufriedenheit mit dem Leben sozusagen. Die meisten Menschen verstehen unter Glück aber eher das sogenannte Zufallsglück, beispielsweise beim Lottospielen. Genaugenommen führt Letzteres aber nicht zum Lebensglück.

Können wir das Glück beeinflussen?

Aber natürlich. Nehme ich um mich herum Glücksmomente wahr? Sehe ich die schöne Blume? Den wunderbaren Sonnenuntergang? Dem eigenen Lebensglück kann ich auch auf die Sprünge helfen, indem ich mich selber einsetze. Etwa für andere Menschen. Aber auch, um meine eigenen Ziele und Wünsche zu erreichen. Keinen Einfluss habe ich allerdings auf das Zufallsglück. Nur leider zählen die meisten Menschen genau darauf.

Gibt es einen schnellen Weg zum Glück?

Der Königsweg zum Glück ist die Dankbarkeit. Dankbare Menschen sind glücklichere Menschen, das ist erwiesen. Solche Menschen gehen anders in den Alltag hinein. Sie sehen ein Lächeln und lächeln zurück. Das hat mit Achtsamkeit zu tun, das heißt, mit offenen Augen durch die Welt gehen und so auch das Glück an jeder Ecke finden.

Wie hängen Glück und Gesundheit zusammen?

Vom Grundsatz her ist das einfach: Unser Gehirn schüttet positive Botenstoffe aus, wenn wir glücklich sind, und das stabilisiert unser Immunsystem. Automatisch stärken wir uns so gegen Krankheiten. Glückliche Menschen leben gesünder und reagieren gelassener auf Stress. Das könnte sich unsere Wirtschaft wunderbar zunutze machen. Glückliche Mitarbeiter haben mehr Energie und sind produktiver.

Alev Doğan 20.03.2018
Ulf Billmayer-Christen 20.03.2018