Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein 90 Feuerwehrleute löschen Dachstuhlbrand
Nachrichten Schleswig-Holstein 90 Feuerwehrleute löschen Dachstuhlbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 22.02.2019
Im Dachstuhl eines vierstöckigen Wohn- und Geschäftshauses in Barmstedt im Kreis Pinneberg ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Feuerwehr Barmstedt
Anzeige
Barmstedt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in Barmstedt der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses an der Straße Küsterkamp ausgebrannt. Mehr als 90 Einsatzkräften aus fünf freiwilligen Feuerwehren konnten das Feuer auf den Dachbereich begrenzen. Der Sachschaden dürfte dennoch im sechsstelligen Bereich liegen, betonte ein Feuerwehrsprecher. Nach ersten Erkenntnissen sei niemand verletzt worden.

Die Freiwillige Feuerwehr Barmstedt wurde am Freitag um 3.19 Uhr alarmiert. "Schnell war klar, dass der Dachstuhl des viergeschossigen Gebäudes mit Apotheke, Zahnarztpraxis und Wohnungen im Dachgeschoss brannte", sagte ein Sprecher. Drei Personen aus dem Haus konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. 

Anzeige

Löscharbeiten dauern bis zum Morgen an

Über drei Drehleitern das Feuer von drei Seiten her gelöscht. Zudem schafften die Helfer Abluftöffnungen, damit Hitze und Rauch aus dem Dach entweichen konnten. Zwei Trupps gingen über das Treppenhaus mit zwei Rohren im sogenannten Innenangriff gegen das Feuer vor. All diese Arbeiten wurden unter Atemschutz vorgenommen.

Das Feuer war nach etwa eineinhalb Stunden unter Kontrolle. Die von Einsatzleiter Arne Dencker, Zugführer der Freiwilligen Feuerwehr Barmstedt, zunächst befürchtete Durchzündung der Rauchgase konnte verhindert werden, ebenso das Übergreifen des Feuers auf ein Nachbargebäude.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo übernommen.

Von jad/RND