Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Fliegerbombe kontrolliert gesprengt
Nachrichten Schleswig-Holstein Fliegerbombe kontrolliert gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 26.06.2018
Auf der Düne haben Experten eine Fliegerbombe kontrolliert gesprengt. Quelle: Marcus Brandt
Helgoland

Die britische 500-Kilogramm-Bombe war zuvor bei Baggerarbeiten im Südhafen der Hochseeinsel gefunden worden. Anschließend wurde die Fliegerbombe mit einem Radlader auf die Düne geschleppt und in ein Sandloch gelegt. Zuvor hatte NDR 1 Welle Nord darüber berichtet.

Die Düne musste für die Arbeiten evakuiert werden. Davon waren Urlauber betroffen. Auch der Betrieb des auf der Düne gelegenen Flughafens wurde vorübergehend eingestellt.

Von lno

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Job statt Schulbank: Schüler in ganz Deutschland haben am Sozialen Tag einen Job angenommen. "Wir rechnen wieder mit Einnahmen in Höhe von 1,3 Millionen Euro", sagte Rasmus Schmahl von der Initiative "Schüler Helfen Leben" am Dienstag.

26.06.2018

Wegen der Probleme auf der Strecke Hamburg-Sylt hat Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla einen Sanierungsplan angekündigt. "Unser Ziel muss es sein, einen stabilen Zugverkehr für die Bewohner der Insel Sylt sowie Pendler und Touristen sicherzustellen."

26.06.2018

Schleswig-Holstein Jamaika-Landesregierung ist bereit, einige der Migranten an Bord des deutschen Rettungsschiffes "Lifeline" aufzunehmen. "Aus Rechtsgründen wäre dies nur dann möglich, wenn das Bundesinnenministerium sein Einvernehmen erklärt", sagte Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU).

26.06.2018