Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Fahrbahnen blockiert: Hochzeitskorso gerät auf der A 1 außer Kontrolle
Nachrichten Schleswig-Holstein Fahrbahnen blockiert: Hochzeitskorso gerät auf der A 1 außer Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 12.08.2019
Ein Hochzeitskorso ist auf der Autobahn 1 Richtung Hamburg außer Kontrolle geraten. Quelle: Getty Images
Anzeige
Lasbek

Eine ausufernde Hochzeitsfeier auf der Autobahn bei Lasbek beschäftigt nun die Polizei: Ein Hochzeitskorso war auf der A 1 in Richtung Süden zwischen der Abfahrt Bad Oldesloe und dem Autobahnkreuz Bargteheide unterwegs. Die Korsoteilnehmer blockierten dabei durch häufige Fahrstreifenwechsel den mittleren und rechten Fahrstreifen. Die Geschwindigkeit wurde dabei bis auf 50 Stundenkilometer reduziert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Freitag gegen 17.45 Uhr.

Als die Beamten der Autobahnpolizei eintrafen, hatte sich der Konvoi bereits weitestgehend aufgelöst. Ein schwarzer Porsche, der von Zeugen als eines der Fahrzeuge an der Spitze des Korsos benannt wurde, konnte auf dem Rastplatz Ellerbrook angehalten und kontrolliert werden.

Anzeige

Polizei warnt vor Gefahren durch Hochzeitskorsos

„Ein solches Verhalten, hier Konvoibildung und Reduzierung der Geschwindigkeit, stellt auf Bundesautobahnen aufgrund der dort üblichen hohen Geschwindigkeiten ein besonderes Gefahrenpotenzial dar“, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Durch die künstlich erzeugten Hindernisse könne es zu gefährlichen Situationen kommen, etwa wenn Autos mit einer hohen Geschwindigkeit stark abbremsen müssen.

Lesen Sie auch: Immer wieder Chaos bei Hochzeitskorsos: Experten erklären, was dahinter steckt

„Die Erfahrung zeigt, dass die Verkehrsunfälle auf Autobahnen oftmals mit sehr hohem Sachschaden und im schlimmsten Fall mit Personenschäden einhergehen“, sagte der Sprecher.

Polizei sucht Zeugen

Das Polizei-Autobahnrevier Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach weiteren Zeugen für den Vorfall. „Wer kann nähere Angaben zu den anderen Fahrzeugen machen? Wer wurde durch den Konvoi eventuell gefährdet?“, fragt ein Sprecher. Zeugen und Hinweisgeber können sich bitte beim Polizei-Autobahnrevier in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/17060 melden.

Schüsse bei Hochzeitskorso in Lübeck

Erst im Juni stoppte und kontrollierte die Lübecker Polizei einen Hochzeitskorso auf dem Parkplatz eines Möbelhauses an der Lohmühle wegen diverser Verkehrsverstöße. Der Korso war auf dem Weg nach Glinde (Kreis Stormarn). Ein Ferrari wurde wegen Unterschlagung gesucht und sichergestellt.

Im März 2018 fielen Schüsse bei einem Hochzeitskorso auf der A 226 in Lübeck. „Insgesamt wurden beide Fahrstreifen blockiert und ein 21-jähriger Lübecker stellte sich mit seinem Daimler quer zur Fahrbahn auf die Autobahn und blockierte diese für einen kurzen Zeitraum“, sagte ein Polizeisprecher. Es gelang den Beamten, 26 Fahrzeuge auf einen Parkplatz im Bereich der Lohmühle zu lenken. Dort wurden alle Fahrzeugführer überprüft und die Fahrzeuge durchsucht. Sechs Schusswaffen wurden dabei sichergestellt.

Von jad/RND

Anzeige