Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Streit eskalierte: Mann musste in Klinik
Nachrichten Schleswig-Holstein

Hohenlockstedt: Körperverletzung führte zu Hubschrauber-Einsatz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 10.08.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Zwei Männer mussten in Hohenlockstedt vom Rettungsdienst betreut werden.
Zwei Männer mussten in Hohenlockstedt vom Rettungsdienst betreut werden. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Hohenlockstedt

Eine kleine Feier in Hohenlockstedt ist am Sonnabend aus dem Ruder gelaufen: Gegen 22.45 Uhr verlagerte sich die Auseinandersetzung zweier Hohenlockstedter aus einer Wohnung heraus auf die Straße. Hier schlug der Geschädigte nach derzeitigen Erkenntnissen in das Gesicht des 24-jährigen Beschuldigten, der darauf mit einer Kopfnuss reagierte.

Die Kopfnuss traf den 27-Jährigen so, dass er sofort zu Boden ging und reglos liegen blieb. Als der 24-Jährige dem 27-Jährigen helfen wollte, schritt der Vater des Geschädigten ein, da er die Geste missverstand. Gemeinsam fiel er dabei mit dem 24-Jährigen auf die Straße, begab sich anschließend allerdings wieder in Richtung seiner Wohnung. Hier brach er vermutlich aufgrund einer Vorerkrankung zusammen, sodass ein Notarzt und ein Rettungswagen zur Versorgung des Zeugen und des Geschädigten am Ort erschienen.

24-Jähriger war betrunken

Ein Atemalkoholtest bei dem beschuldigten Hohenlockstedter ergab einen Wert von 1,34 Promille. Der junge Mann wird sich wegen der Körperverletzung verantworten müssen.

Ein Hubschrauber brachte den 27-Jährigen mit Verdacht auf eine Augenverletzung in ein Hamburger Krankenhaus. Der Vater kam in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Weitere aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Neustart mit Regeln - So lief der Start ins neue Schuljahr
KN-online (Kieler Nachrichten) 10.08.2020
Schulstart in Nortorf - Die Wiedersehensfreude ist gedämpft
Malte Kühl 10.08.2020