Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Horror-Unfall in Barsbüttel: Zwei Tote und ein Schwerverletzter
Nachrichten Schleswig-Holstein Horror-Unfall in Barsbüttel: Zwei Tote und ein Schwerverletzter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 16.11.2019
Barsbüttel: Zwei Autowracks stehen auf der Landstraße L29 an einer Unfallstelle. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Barsbüttel

Bei einem schweren Unfall in Barsbüttel sind am Sonnabendmorgen gegen 5 Uhr zwei Menschen gestorben. Eine weitere Person wurde schwer verletzt. Auf der Willinghusener Landstraße zwischen den Anschlussstellen Barsbüttel und Reinbek zu den Autobahnen 1 und 24 stießen zwei Autos frontal zusammen, nachdem ein Opel aus Hamburg in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten war, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Dort kollidierte der Wagen mit einem Honda Civic aus dem Kreis Stormarn.

Die beiden Insassen aus dem Opel wurden reanimiert. Durch den Zusammenprall waren der Mann (41) und die Frau (35) jedoch so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Der 23-jährige Fahrer des Honda Civic wurde durch den Rettungsdienst und einen Notarzt versorgt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Zu schnell in Kurve gefahren

Die Polizei geht davon aus, dass der Opel auf regennasser Fahrbahn zu schnell in die Kurve gefahren war. Die Willinghusener Landstraße war am Sonnabendmorgen für mehrere Stunden gesperrt. Zur Klärung der genauen Unfallursache zog die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck einen Sachverständigen hinzu und stellte die Unfallwagen sicher.

Von dpa/RND

Bastian Modrow 16.11.2019
Christian Hiersemenzel 15.11.2019
Anzeige