Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Tausende Vierbeiner in den Holstenhallen
Nachrichten Schleswig-Holstein Tausende Vierbeiner in den Holstenhallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 25.05.2019
Von Niklas Wieczorek
Die Hundemesse Neumünster wedelt zog tausende Besucher in die Holstenhallen: Dieser Hund wusste, dass sich gutes Betragen später wohl auszahlen wird. Quelle: Ulf Dahl
Neumünster

„Das ist eine wirklich schöne Ausstellung“, sagt Susanne Nordentoft, die aus Ringe im dänischen Fünen jedes Jahr nach Neumünster reist. Zumindest jedes Jahr, wenn sie einen Hund besitzt, der prämiert werden könnte, weil er die Rassemerkmale besonders gut erfüllt. Die Sealyham Terrier Holly und Isa könnten das dieses Jahr sein. Pfoten drücken heißt es für die Dänen.

2500 Rassehunde treten an

In den Holstenhallen wuselt, nein wedelt, es an diesem Wochenende an allen Ecken und Enden. Von Einkaufsmöglichkeiten für Hundefutter und Equipment über die Rasseprämien bis zu etlichen Shows: Jeder Hundebesitzer oder -interessierte kommt auf seine Kosten. 2500 Rassehunde treten laut Nordsparte des Verbands des Deutschen Hundewesens hier gegeneinander an. Dazu kommen 30 Hundevereine, die sich und ihr Angebot präsentieren – und hunderte Starter in den Sport- und Geschicklichkeitswettkämpfen Agility oder Rally Obedience.

Während in der Arena gerade der Polizeihundeverein (PHV) Neumünster sein Angebot präsentiert, erklärt Moderatorin Elke Mißfeldt: „Eigentlich ist jeder Hund in jedem Verein willkommen.“ Hier werde gerade demonstriert, wie genau Schutzhunde ausgebildet werden. Ein Rottweiler beißt kraftvoll in einen Armschutz. Doch es geht auch seichter: „Die Kinder können auch ihre Plüschhunde ausstellen“, sagt Mißfeldt.

Mensch und Hund sind eng verbunden

Für das Hundeführen können Frauchen und Herrchen sich Prüfungen stellen, für das Züchten müssen die Hunde Kriterien erfüllen: Letztlich zeigt sich in den Holstenhallen, wie eng die Verbindung zwischen Zwei- und Vierbeiner sein kann. Das Faszinosum Hundehaltung lockt Tausende in die Halle – manche, weil sie Wettkämpfe angehen wollen, andere weil sie schlicht das Ambiente genießen.

So berichten Susanne und Mathias Schoknecht aus Hamburg, dass sie einfach etwas Flanieren und einiges für ihre drei Hunde einkaufen: Die Bearded Collies Oskar und Cuba halten den Stress auch gut aus, der hier durch die „totale Reizüberflutung“ für Hunde herrsche. Aber die Schocknechts freuten sich auch, dass aufgrund des frischen Wetters ein Hund zwischenzeitlich Pause im Auto machen könne.

Es wird an beiden Enden der Leine gezogen 

Mensch und Tier kümmern sich gut umeinander – hier in Neumünster wird an beiden Enden der Leine gezogen, wenn etwas Interessantes auftaucht. Nur manche sehen gar keinen Grund für Stress. Zum Beispiel die einjährige Altenglische Bulldogge „Sir Paul“. Ralf Wilstermann aus Itzehoe gibt unumwunden zu, dass er sich in die Rasse verguckt habe, wie seine Frau Katrin berichtet. „Jetzt ist er ein Kind für uns, wo unsere eigenen Kinder aus dem Haus sind“, sagt Ralf Wilstermann.

Weitere Informationen zu Neumünster wedelt finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Klicken Sie hier, um weitere Fotos der Hunde-Show "Neumünster wedelt" zu sehen.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein halbes Jahr nach der Gewaltaktion gegen ukrainische Schiffe im Schwarzen Meer will der Internationale Seegerichtshof in Hamburg mit einem Urteil den Streit zwischen Moskau und Kiew entschärfen. Als erste Maßnahme muss Russland die festgenommenen 24 Matrosen freilassen, urteilte der Richter.

25.05.2019

Sind die Personalkosten bei der Polizei zu hoch? Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat das zurückgewiesen. Vorausgegangen war eine Kritik des schleswig-holsteinischen Landesrechnungshofs am Einsatz von Vollzugsbeamten in der Verwaltung des Landespolizeiamts.

25.05.2019

Im Konflikt um ein Vollverschleierungsverbot an Hochschulen in Schleswig-Holstein liegen die Koalitionsfraktionen im Landtag weiterhin auseinander. CDU und FDP wollen das Verbot, die Grünen sind dagegen – ein unbequemes Thema für die Jamaika-Koalition.

25.05.2019