Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Die Grippewelle rollt los
Nachrichten Schleswig-Holstein Die Grippewelle rollt los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 29.01.2019
Von Laura Treffenfeld
Grippe - wen es erwischt hat, kommt so schnell nicht aus dem Bett Quelle: Maurizio Gambarini
Anzeige
Kiel

Helmut Fickenscher, Direktor des Instituts für Infektionsmedizin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, bestätigt den Start der Grippewelle für Schleswig-Holstein. „Sie befindet sich aber noch auf einem niedrigen Niveau." 115 Fälle der Atemwegserkrankung wurden bis Mitte Januar in Hamburg und Schleswig-Holstein bestätigt.

Bis zu dem Zeitpunkt waren es laut Robert-Koch-Institut (RKI) 53 Influenzafälle in Schleswig-Holstein – Tendenz steigend. Regionale Schwerpunkte waren dabei der Kreis Dithmarschen mit sieben und die Stadt Kiel mit acht Fällen.

Anzeige
Die Influenza-Fälle in Schleswig-Holstein häufen sich. Lagen Sie mit Grippe dieses Jahr schon flach?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Die Influenza-Fälle in Schleswig-Holstein häufen sich. Lagen Sie mit Grippe dieses Jahr schon flach?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Impfbereitschaft in dieser Saison gestiegen

In der aktuellen Grippe-Saison, die das RKI von circa Anfang Oktober 2018 bis Ende März eingrenzt, gab es im Vergleich zur Vorsaison bisher eine deutlich höhere Bereitschaft für Grippeschutz-Impfungen. „Die genauen Zahlen werden uns zwar erst im zweiten Quartal dieses Jahres vorliegen, aber wir vermuten, die Nachfrage an Impfungen ist um zehn bis 20 Prozent gestiegen“, sagt Thomas Friedrich, Geschäftsführer des Apothekerverbands Schleswig-Holstein.

„Es liegt zum einen daran, dass in dieser Saison der Vierfach-Impfschutz erhältlich ist, im Vergleich zum Dreifach-Schutz aus der letzten Saison.“ Der zusätzliche Schutz gegen einen weiteren Virusstamm sei attraktiv. Zudem stecke vielen noch die Negativerfahrung aus der Vorsaison in den Knochen. „Die große Grippewelle vor einem Jahr hat sicherlich dazu beigetragen, dass sich jetzt mehr Leute impfen lassen“, so Friedrich.

Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Die Krankenkassen erlauben den Ärzten in Hamburg und Schleswig-Holstein ab sofort, alle Grippe-Impfstoffe zu benutzen. Der Exklusivvertrag mit dem Pharmakonzern Novartis wurde ausgesetzt.

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

„Wir haben in der Vergangenheit eine steigende Impfmüdigkeit beobachten können – die ist in diesem Jahr zum ersten Mal seit Langem wieder zurückgegangen.“

Die KN berichteten zum Thema

Service: Grippe-Impfung auch für Kinder sinnvoll

Wissen: Kassen zahlen neuen Vierfach-Impfstoff gegen Grippe

Service: Wie gut wirken Hausmittel bei einer Erkältung?

Schutz vor Erkältung: Mützen und Wollstrumpfhosen bringen nichts

Tipps für Hygiene im Haushalt gegen das Viren-Ping-Pong

Irrtum hält viele Bürger von Impfung ab

Themenseite zum Thema "Impfen"

Selbstheilung? Es geht auch ohne Pillen (bei Grippe sollten sie aber zum Arzt)

Christin Jahns 29.01.2019
Heike Stüben 29.01.2019
Anzeige