Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Entwarnung nach Bombendrohung in Itzehoe
Nachrichten Schleswig-Holstein Entwarnung nach Bombendrohung in Itzehoe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 17.12.2018
Die Polizei hat das Gebäude freigegeben. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Itzehoe

Die Durchsuchung des Itzehoer Landgerichts nach einer Bombendrohung ist abgeschlossen. Die Einsatzkräfte fanden weder auffällige, noch gefährliche Gegenstände. Wie die Polizei mitteilte, sind alle Absperrungen aufgehoben.

In den seit dem frühen Nachmittag andauernden Einsatz waren rund dreißig Polizisten eingebunden. Die etwa dreistündige Durchsuchung führten neun Diensthundeführer mit ihren Tieren durch. Um 19.20 Uhr gaben sie Entwarnung, sodass die Sperrung des Gebäudes und des umliegenden Bereiches aufgelöst werden konnte. Zwischenzeitlich wurde der Busverkehr am ZOB eingestellt.

Anzeige

Die Itzehoer Kripo hat Ermittlungen zum Verursacher der Drohung aufgenommen.

Von KN-online

Niklas Wieczorek 17.12.2018
17.12.2018