Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Misch-Eroberer starten im Herbst
Nachrichten Schleswig-Holstein

Jetzt anmelden: Misch-Eroberer starten im Herbst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 26.05.2021
Von Jorid Behn
Journalisten von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung kommen gern in Präsenz oder digital in die Klassen, um über ihre Arbeit zu sprechen.
Journalisten von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung kommen gern in Präsenz oder digital in die Klassen, um über ihre Arbeit zu sprechen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Gerade während der Corona-Pandemie haben Verschwörungstheorien und Fake News einen ordentlichen Zuspruch erfahren, verbreiten sich Nachrichten, egal ob wahr oder falsch, in Windeseile. Umso wichtiger ist es, zwischen seriösen und unseriösen Meldungen unterscheiden zu können. Nachrichten müssen selektiert, eingeordnet und kritisch hinterfragt werden.

Die Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung laden daher zusammen mit der Förde Sparkasse und der medienpädagogischen Fachagentur Promedia Maassen erneut zur Teilnahme am Projekt „Misch – Medien in der Schule“ ein, in dem Schülerinnen und Schüler den Umgang mit Medien lernen sollen. Aufgeteilt in zwei Projekte richten sich die Misch-Eroberer an Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen acht bis zehn aller Schulformen, sowie an die siebten Klassen der Gymnasien.

Misch-Eroberer: Anmeldung noch bis zum 18. Juni

Die Misch-Eroberer werden am 13. September starten. Unterbrochen von den Herbstferien läuft das Projekt bis zum 11. Dezember. Lehrer und Lehrerinnen können sich noch bis zum 18. Juni unter blog.kn-misch.de anmelden.

Das zweite Projekt, die Misch-Entdecker, richtet sich an Grundschülerinnen und -schüler der dritten und vierten Klassen. Sie können die Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung vom 7. Februar bis 5. März 2022 lesen. Anmelden können sich Lehrer und Lehrerinnen noch bis zum 5. November.

Ein Highlight ist der Kreativwettbewerb

Über einen Zeitraum von vier Wochen bekommen die Schüler und Schülerinnen einen kostenlosen Zugriff auf die analogen und digitalen Angebote von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung. So können sie sich mit regionalen Informationsquellen auseinandersetzen. Ein besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler dürfte der Kreativ- und Schreibwettbewerb werden. Hier können sie ihr Potenzial als Nachwuchsreporter in den Kategorien Video, Audio, Text oder Foto erproben. Das Thema des Wettbewerbs wird bei Projektbeginn bekannt gegeben. Die Sieger werden am Ende bei einer Preisverleihung gekürt.

Während der Projektzeit stellt die medienpädagogische Fachagentur Promedia Maassen ein Informations- und Begleitheft für die Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung und gibt auch Unterrichtsmaterialien an die Hand. Auf Anfrage besuchen Journalisten der Kieler Nachrichten sowie der Segeberger Zeitung die Klassen entweder in Präsenz oder digital und lassen sich gern über ihren Beruf ausfragen.

Ulrich Metschies 26.05.2021
Christian Hiersemenzel 25.05.2021