Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Wie gut kennen Sie die Denkmäler in SH?
Nachrichten Schleswig-Holstein Wie gut kennen Sie die Denkmäler in SH?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.09.2019
Von Jördis Merle Früchtenicht
Das 1934 gebaute Salonmotorschiff "Stadt Kiel" ist am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 8. September, für Besucher zugänglich - es ist als technisches Kulturdenkmal eingetragen. Quelle: Frank Behling
Kiel

Sogar sonst verschlossene Türen sollen für Besucher geöffnet werden: Beim Tag des offenen Denkmals an diesem Sonntag, 8. September, können bundesweit Gebäude wie auch ungewöhnliche Orte besichtigt werden. An zahlreichen Orten in Schleswig-Holstein gibt es Aktionen. Mit dabei sind unter anderem das Salonmotorschiff "Stadt Kiel", das 1934 in Kiel vom Stapel lief, die Justizvollzugsanstalt in Neumünster, deren erste Gebäude Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurden, und das Stadtarchiv Lübeck, in dem sich Dokumente aus mehreren Jahrhunderten befinden.

Lesen Sie auch"Stadt Kiel" wird 80

Auch das Warnamt 1 in Nindorf ist für Besucher zugänglich. Hier hätten während eines nuklearen Angriffs im Kalten Krieg bis zu 200 Menschen in einem unterirdischen Bunker Platz gefunden. Können Sie sagen, wie dick die Mauern des Bauwerks sind?

Sie sind ein echter Denkmal-Experte? Testen Sie Ihr Wissen in diesem Quiz.


Sie haben noch nicht genug vom Rätseln? Auf KN-online bieten wir Ihnen weitere Quiz-Möglichkeiten an.

Rätselspaß auf KN-online

Wie gut kennen Sie den Kieler Fernsehturm?

Wie gut kennen Sie das Wacken Open Air?

Wo liegen diese Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein?

Das vollständige Programm zum Aktionstag finden Sie auf der Webseite des Tags des offenen Denkmals.

Die Regierung in Schleswig-Holstein will mit der Kita-Reform die Eltern entlasten. Die KN-Redakteure Heike Stüben und Ulf B. Christen sprachen mit Sozialminister Heiner Garg über die Kostenlos-Kita, Pflegekrise und das Krankenhausgesetz.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.09.2019

Am Freitagnachmittag ist im Maschinenraum eines Frachters ein Feuer ausgebrochen. Das Schiff befand sich gerade an der Elbmündung, ein Mensch kam dabei ums Leben.

Frank Behling 06.09.2019

Nach der Silvester-Tragödie in Schönberg: Unsere Leser haben Sven D. und seinen Kindern mit 58.569 Euro geholfen. Witwer war überwältigt von Hilfsbereitschaft und möchte seinen Kindern vom Spendengeld Wünsche erfüllen.

Frida Kammerer 06.09.2019