Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein „KN hilft“ sammelt für „Gutes tun“: 75.000 Euro für den Kampf gegen Krebs
Nachrichten Schleswig-Holstein

"KN hilft" sammelt für "Gutes tun": 75.000 Euro für den Kampf gegen Krebs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 14.01.2022
Von Robert Michalla
Leser spenden 75.876 Euro für „KN hilft“, wie der LED-Monitor auf dem Rad der Firma Walled.SH zeigt. Prof. Frank Gieseler, Jörg Arndt und Katharina Papke von der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft präsentieren die Summe gemeinsam mit Svenja Nefen, Leiterin Sales und Prokuristin der Kieler Nachrichten sowie Vorsitzende des Vereins „KN hilft“.
Leser spenden 75.876 Euro für „KN hilft“, wie der LED-Monitor auf dem Rad der Firma Walled.SH zeigt. Prof. Frank Gieseler, Jörg Arndt und Katharina Papke von der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft präsentieren die Summe gemeinsam mit Svenja Nefen, Leiterin Sales und Prokuristin der Kieler Nachrichten sowie Vorsitzende des Vereins „KN hilft“. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Die Leserinnen und Leser von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung haben 75 876 Euro gespendet, um den Kampf gegen den Krebs zu unterstützen. Das Geld sammelte der Verein „KN hilft“ im Rahmen der Spendenaktion „Gutes tun im Advent“ ein. Empfängerin der Spenden ist die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft.

„Mit dieser Summe hätte ich nicht gerechnet“, sagte Prof. Frank Gieseler voller Freude, als er von der Spendenhöhe erfuhr. Gieseler ist Vorsitzender der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft und Bereichsleiter an der Klinik für Hämatologie und Onkologie des UKSH-Campus Lübeck. Jörg Arndt, Schatzmeister der Krebsgesellschaft, versprach: „Das Geld bleibt in Schleswig-Holstein, es wird hier eingesetzt.“ Als Beispiele nannte er laufende Projekte wie Seminare und Treffen sowie langfristige Ziele wie die Präventionsarbeit.

„Anrufe von Menschen, die die Krebsgesellschaft gar nicht kannten“

Katharina Papke, Geschäftsführerin der Krebsgesellschaft, dankte den Leserinnen und Lesern sowie Verein und Redaktion für die Unterstützung. Papke betonte, wie wichtig neben dem Geld die Aufmerksamkeit sei, die die Krebsgesellschaft und ihre Arbeit durch die Spendenaktion erfahren habe. „Wir haben viele Anrufe von Menschen erhalten, die die Krebsgesellschaft gar nicht kannten“, sagte sie. „Es war nicht nur eine Spendenaktion, sondern auch wichtige Öffentlichkeitsarbeit.“

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Svenja Nefen, Leiterin Sales und Prokuristin der Kieler Nachrichten sowie Vorsitzende des Vereins „KN hilft“, sagte: „Dass wir zusammen in der Region viel erreichen können, freut uns sehr.“ Sie lobte die Arbeit der Krebsgesellschaft. „Danke für Ihren täglichen Einsatz. Es ist schön, wenn wir als ,KN hilft’ ihre Arbeit unterstützen können.“

Verein „KN hilft“ unterstützt seit 2016 Menschen in Not

Das Ziel der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft ist es, Versorgungsstrukturen für Krebspatienten und Angehörige zu verbessern. Sie berät Familien, informiert Patientinnen und Patienten, unterstützt die Forschung und leistet Präventionsarbeit, um zum Beispiel Hodenkrebs früh erkennen und behandeln zu können.

Der Verein „KN hilft“ unterstützt seit dem Jahr 2016 Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind. Seit 2017 ruft der Verein Leserinnen und Leser am Jahresende dazu auf, Geld für den guten Zweck zu spenden. In der Vergangenheit erhielten unter anderem die Tafeln in Schleswig-Holstein, der Kinderschutzbund oder der Hospiz- und Palliativverband Schleswig-Holstein Geld für ihre Arbeit. Bis heute kam dabei rund eine halbe Million Euro zusammen.

Rieke Beckwermert 13.01.2022
Frank Behling 13.01.2022