Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Eine Stadt und ihr Sport
Nachrichten Schleswig-Holstein Eine Stadt und ihr Sport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 28.11.2014
Foto: Auch ein Lokalderby zwischen dem TSV Altenholz und dem THW Kiel sorgt in Schleswig-Holstein immer für volle Hallen: Mathis Wegner (TSV) scheitert hier an Kim Sonne-Hansen.
Auch ein Lokalderby zwischen dem TSV Altenholz und dem THW Kiel sorgt in Schleswig-Holstein immer für volle Hallen: Mathis Wegner (TSV) scheitert hier an Kim Sonne-Hansen. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Die Ursprünge des Handballs finden sich bereits in der Antike, als „Urania“, ein handballähnliches Spiel, praktiziert wurde. Der moderne Handball mit einem ersten festen Regelwerk entstand hingegen erst im Oktober 1917.

International populär wurde Handball 1925 mit dem ersten Handballländerspiel zwischen Österreich und Deutschland, welches Österreich mit 6:3 Toren gewann. 1928 wurde schließlich der internationale Handballverband IHAF von elf Ländern gegründet und 1936 wurde Handball erstmals zu den Olympischen Spielen in Berlin anerkannt.

Gerade im Norden und ganz besonders in Kiel ist der Handballsport sehr populär und kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. So schreibt der größte Handballverein Kiels, der Turnverein Hassee-Winterbek, besser bekannt als THW Kiel, seit mehr als 90 Jahren Vereinsgeschichte. Begonnen hat hier alles 1923. Innerhalb von zehn Jahren entwickelte sich die Mannschaft zur Handballmacht Kiels. Die typischen schwarz-weiß gestreiften Shirts wurden Mitte der Zwanziger zum Markenzeichen des Teams. Die „Zebras“ waren geboren. 1948 holten sich die THW-Spieler erstmals den deutschen Meisterschaftstitel. Mitte der 60er- bis Mitte der 70er-Jahre hatte der Verein allerdings auch mit sportlichen Problemen zu kämpfen. Zwar starteten die Zebras seit 1977/78 in der eingleisigen Bundesliga. Auf Titelgewinne mussten sie aber noch länger warten. Anfang der 90er Jahre änderte sich dies unter dem Trainer Noka Serdarusic. Auch der Weltklasse-Handballer Magnus Wislander trug zum Aufstieg des THW zur besten Mannschaft Deutschlands bei, die seitdem national wie international viele Erfolge feiert.

In Kiel kann man neben dem THW aber auch in einer Vielzahl kleinerer Handballvereine spielen. Einer von ihnen ist der Verein der Freien Turnerschaft (FT) Vorwärts. Hier können Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren zum Handball greifen. Auch die Männermannschaft freut sich immer über neue Mitspieler; ihr Trainer Reinhardt Schwabedissen sagte: „Ich war mächtig stolz, als wir vor einem Jahr den Aufstieg in die Landesliga geschafft hatten.“

Einen Handballverein in Kiel findet man über den Kreishandballverband: www.khv-kiel.de

Von Michel Richter, Klasse 8b, Ricarda-Huch-Schule Kiel