Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Christian Hiersemenzel zum Azubi-Amt
Nachrichten Schleswig-Holstein Christian Hiersemenzel zum Azubi-Amt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 18.02.2019
Von Christian Hiersemenzel
Christian Hiersemenzel ist Landtagskorrespondent der Kieler Nachrichten. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Die Kritik ist angekommen. Vertreter der SPD, aber auch der Gewerkschaften hatten in den vergangenen Monaten ihr Unverständnis geäußert, dass Berufsschullehrer als obersten Chef nicht mehr Bildungsministerin Karin Prien (CDU) haben sollen, sondern Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP). Als spielten pädagogische Belange plötzlich nur noch ein untergeordnete Rolle. Jamaika hat das Konzept daraufhin sanft korrigiert. Oberste Dienstaufsicht der Lehrer bleibt das Bildungsministerium. Gut so.

Ob der Streit um die Zuständigkeit des Wirtschaftsministeriums für das künftige Institut für berufliche Bildung damit insgesamt vom Tisch ist, darf allerdings bezweifelt werden. Dabei sind sich Politiker aller Couleur grundsätzlich einig, dass eine Aufwertung der dualen Ausbildung im Norden angesichts des drängenden Fachkräftemangels dringend erforderlich ist. Wer könnte einen besseren Draht in die Wirtschaft mit ihrem Bedarf haben als das zuständige Fachressort?

Jamaika handelt richtig

Staatssekretär Thilo Rohlfs wies in diesem Zusammenhang zu Recht auf das wichtige Thema Inklusion hin. Junge Menschen mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung brauchen passgenaue Ausbildungsplätze. Ein neues Landesamt, das einen unmittelbaren Zugang zu Schulen und Arbeitgebern hat, weiß genau, welche Sparten sich eignen. Und es kann Kontakte herstellen.

Ja, Bildung muss frei sein. In diesem Fall aber geht es darum, junge Leute auf ein berufliches Leben von morgen vorzubereiten. Jamaika macht in diesem Punkt alles richtig.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das frühlingshafte, sonnige Wetter setzt sich in Schleswig-Holstein fort. „Am Montag heiter, im Norden zeitweise wolkig“, kündigte der Deutsche Wetterdienst am Sonntag an. Die Temperaturen sollen zwischen 8 Grad auf Sylt und 13 Grad in Hamburg liegen. Am Dienstag kündigt sich Regen an.

KN-online (Kieler Nachrichten) 17.02.2019

Am 29. März wird die Kieler Sparkassen-Arena zum größten Kino des Nordens: Dann stellt der mehrfach preisgekrönte Naturfilmer Jan Haft seine neueste Produktion "Die Wiese - Ein Paradies nebenan" vor und berichtet auch über die aufwendigen Dreharbeiten.

Kristiane Backheuer 17.02.2019

Das Nordseewatt ist 365 Tage im Jahr ein Vogel-Hotspot. Hier rasten nicht nur imposante Seevögel und Meeresgänse. Auch eher unscheinbare Singvögel sind regelmäßig zu Gast.

16.02.2019