Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein 100 verwahrloste Katzen gerettet
Nachrichten Schleswig-Holstein 100 verwahrloste Katzen gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 15.08.2019
Nachbarn hatten sich über die Tiere der Frauen beschwert. Daraufhin kam die Polizei.  Quelle: Ulf Dahl
Großhansdorf

Einige Tiere hätten Missbildungen aufgewiesen, die vermutlich auf Inzucht zurückzuführen seien, sagte der Sprecher. Zuvor hatte das "Stormarner Tageblatt" darüber berichtet.

Die Bewohnerinnen des Hauses - eine 70 Jahre alte Frau und ihre 50-jährigen Tochter - hätten sich während des Einsatzes entfernt, wo sie sich aufhielten, war zunächst nicht bekannt, heißt es in dem Bericht des "Stormarner Tageblattes". Den Behörden lägen dazu keine Angaben vor, sagte der Kreissprecher. Die Katzen wurden in verschiedene Tierheime gebracht.

Nachbarn beschwerten sich über freilaufende Katzen in Großhansdorf 

Zu dem Einsatz war es gekommen, weil Nachbarn sich über die vielen im Garten herumlaufenden Katzen beschwert hatten. Ob es bereits früher Klagen dazu gegeben hatte, konnte der Sprecher des Kreises Stormarn nicht sagen. Beim Kreisveterinäramt lägen keine Anzeigen vor, sagte er.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier. 

Von dpa

Stau auf der A7 am Donnerstagmorgen: Um 7.28 Uhr sind bei Neumünster-Nord sechs Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt worden. Ein 55-Jähriger wurde leicht verletzt. Zuvor hatte sich wegen einer Baustelle auf der L328 ein Rückstau bis auf die Autobahn gebildet.

15.08.2019

Schleswig-Holstein ist im Bildungswesen trotz leichter qualitativer Verbesserungen im Ländervergleich um einen Platz auf Rang 11 zurückgefallen. Auf Platz 1 steht Sachsen.

15.08.2019

Sarah Connor landete mit ihren jüngsten Alben auf Platz eins der deutschen Charts. Darunter will es auch das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein nicht mehr machen: Connor singt zur Eröffnung des neuen UKSH-Zentralbaus in Kiel. Mit einem Tag der offenen Tür feiert das Krankenhaus am Freitag.

Niklas Wieczorek 30.08.2019