Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Kreuzfahrten mit Windjammern im Aufwind
Nachrichten Schleswig-Holstein Kreuzfahrten mit Windjammern im Aufwind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 13.08.2019
Von Frank Behling
Königin der Windjammer. Das Kreuzfahrtschiff "Royal Clipper" setzt auf traditionelle Segeltechnik auf Kreuzfahrt. Quelle: Behling
Hamburg

Sea Cloud hat bislang zwei Segelkreuzfahrtschiffe in Fahrt, darunter die 1931 in Kiel auf der Germania Werft gebaute und 1979 zum Kreuzfahrer umgebaute „Sea Cloud“. Die „Sea Cloud Spirit“ wird zurzeit in Spanien gebaut und 69 Kabinen für 136 Passagiere bekommen. „Unsere Schiffe werden auch heute noch traditionell von Hand gesegelt. Dies macht die einzigartige Atmosphäre an Bord aus“, sagte Schäfer.

Weitere Neubauten in Planung

Auf Wachstumskurs ist auch der Marktführer bei den Segelkreuzfahrten, die Reederei Star Clippers. Das von dem schwedischen Unternehmer Mikael Krafft geführte Unternehmen hat mit der „Royal Clipper“ auch das größte Segelschiff der Welt im Einsatz.

Das 133 Meter lange Vollschiff mit fünf Masten hat 5000 Quadratmeter Segelfläche - das Zweieinhalbfache der „Gorch Fock“. „Die Nachfrage ist seit Jahren steigend“, sagt John Will, Sprecher der Reederei Star Clippers. „Die Schiffe sind jetzt schon sehr gut ausgebucht und in Deutschland super gefragt“, so Will.

In Kroatien wird gerade der 162 Meter lange Fünfmaster „Flying Clipper“ gebaut. Das Schiff hat Platz für 330 Passagiere und eine Segelfläche von 6347 Quadratmetern.

Auch Kiel profitiert davon

Der Markt profitiert auch von der klassischen Kreuzfahrt. „Wir haben viele Passagiere, die von einer Aida kommen“, sagt auch Patricia Gottfried, vom Anbieter Traditional Sailing Charter. Das Unternehmen hat rund 40 Großsegler im Angebot und ist auch in Kiel an der Blücherbrücke beheimatet.

In Kiel sind inzwischen auch die großen russischen Segelschiffe "Sedov" und "Kruzenshtern" Stammgäste. Am Mittwoch wird die "kruzenshtern" zum Passagierwechsel in der Kieler Förde vor Anker gehen. Bis zu 46 Passagiere werden pro Stopp in Kiel ausgetauscht. Es ist der sechste Passagier-Wechselbesuch eines russischen Windjammers seit Mai in Kiel.

Anteil der Segelkreuzfahrer steigt langsam

Insgesamt werden in diesem Jahr bis zu 2,5 Millionen Deutsche eine Kreuzfahrt antreten. Das ist zwar gemessen am gesamten Reisemarkt immer noch ein Nischenprodukt, aber mit erheblichem Wachstumspotenzial.

Gemessen an der Zahl von etwa 350 Kreuzfahrtschiffen decken die relevanten Anbieter von Segelkreuzfahrten zusammen einen Marktanteil von erst zwei Prozent ab. Der Anteil wird aber größer.

Die Zahl der Segelkreuzfahrtschiffe steigt. Dabei reicht das Angebot vom russischen Segelschulschiff bis zum luxuriösen Windjammer bei Sea Cloud.

Der bizarre Auftritt des ehemaligen Juristen des Innenministeriums vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zur Rocker-Affäre hat jetzt ein juristisches Nachspiel: Das Amtsgericht verhängte ein Ordnungsgeld gegen Leopold F. – wegen „unberechtigter Aussageverweigerung“.

Bastian Modrow 13.08.2019

Immer mehr Frauen sind an der Spitze von Unternehmen in Schleswig-Holstein. Knapp 30 Prozent der Betriebe im Norden werden inzwischen von Frauen geführt. Der Anteil weiblicher Führungskräfte im Handel, in den Dienstleistungen und im Gastgewerbe ist höher als in der Industrie oder im Verkehrsgewerbe.

13.08.2019

Ein 28-Jähriger wurde am Sonntag während des Sex auf einem Parkplatz in Lübeck beklaut. Der Mann hatte seine Hose kurz zuvor vor die Tür seines Autos gelegt. Polizisten halfen ihm bei der Suche nach dem Dieb – und fanden stattdessen einen Graffiti-Sprayer.

13.08.2019