Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Songwriter mit internationaler Karriere
Nachrichten Schleswig-Holstein Songwriter mit internationaler Karriere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.10.2013
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Songwriter Florian Bunke. Quelle: "Lukas Meuser"
Anzeige
Kronshagen

Bereits mit zehn Jahren beginnt Bunke mit der Musik. Er spielt ein Jahr lang Schlagzeug, doch dies inspiriert ihn nicht und er fängt an, Keyboard zu spielen. Seine Schulauftritte beeindrucken die Mitschüler und ihm ist schnell klar, dass die Musik sein Leben bestimmen soll. Florian komponiert selbst, lädt die Musik im Internet hoch. Sein Video erreicht 1000 Klicks und eine schwedische Plattenfirma wird auf ihn aufmerksam. Später verändert eine Nachricht sein Leben: Ein Produzent der Plattenfirma Universal will ihn unter Vertrag nehmen. Ständige Telefonanrufe und viel Arbeit prägen Florians neues Leben.

 „Ich finde, dass ich in meinem Leben viel Glück hatte. Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und habe die Leute getroffen, die mir das ermöglichen konnten, wo ich jetzt stehe“, sagt Bunke. Heute komponiert er unter anderem für den französischen Rapper Colonel Reyel, die französische Sängerin ZAZ oder er textet für den RnB-Sänger J. Williams. Auch die Familie die Wollnys, bekannt aus einer Dokusoap von RTL2, schätzen Bunkes Arbeit. Sie ließen ihn ihr Hochzeitslied komponieren.

Anzeige

Zu Florians Leben gehört aber nicht nur die Musik, er setzt sich auch für das Wohl anderer ein. Er unterstützt die Kinderherzstiftung, indem er die Kinder in den Krankenhäusern besucht und Geld spendet. Außerdem schreibt er den offiziellen Song für die Stiftung, die sich für herzkranke Kinder einsetzt.

Für die Zukunft hat Florian noch viele Pläne, er wird in der DSDS-Kids Jury sitzen. Ein Album von Jeremy-Pascal Wollny ist in Planung, zu dem der Songwriter vier Songs beisteuern soll. Bunke: „Ansonsten möchte ich einfach weiterhin entspannt in Kronshagen leben und viel Zeit mit meiner Freundin und meiner Familie verbringen, die mich immer unterstützen.“

 Von Katharina Hahn, Klasse 9b, Gymnasium Kronshagen