Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Kongress diskutiert Chancen für das Land
Nachrichten Schleswig-Holstein Kongress diskutiert Chancen für das Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 31.05.2018
Von Christian Hiersemenzel
Eine Roboterfrau: Sieht so die Arbeit der Zukunt aus? Bei der Tagung in Kiel ging es um die Frage, welche Chancen und Risiken der Einsatz von Künstlicher Intelligenz bergen kann. Quelle: Arne Dedert
Anzeige
Kiel

Im Frühjahr hatte eine Landes-Delegation auf einer Reise ins Silicon Valley mit Experten der Stanford Universität gesprochen: In Deutschland gibt es demnach gerade mal 350 Experten für KI, während allein Google 3000 beschäftigt. Deutschland verpasse wichtige Chancen.

Schleswig-Holstein sieht sich in einer digitalen Vorreiterrolle“, sagte Dirk Schrödter (CDU), Chef der Kieler Staatskanzlei, gestern. Deshalb sei es wichtig, den Experten im Land regelmäßig eine Plattform zu bieten. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) wies auf das Potenzial im Bereich der Medizin hin. „Künstliche Intelligenz kann und wird den Ärzten am UKSH helfen, die perfekte, maßgeschneiderte Krebs-Therapie für den Patienten zu finden.“

Anzeige

Besonders lebensnah ist das, was das Kieler Unternehmen Meteolytix anbietet. Gemeinsam mit dem Wetterexperten Meeno Schrader prognostiziert man anhand von Wettervorhersagen und mehr als 400 weiteren Angaben den potenziellen Verkauf in Bäckereien. Allein in einer Bäckerei könne man dadurch den Umsatz um drei Prozent steigern und die Retouren um 20 Prozent verringern, hieß es. zel

Anzeige