Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Kontrollen gegen Einbruchskriminalität
Nachrichten Schleswig-Holstein Kontrollen gegen Einbruchskriminalität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 08.03.2019
Im vergangenen Jahr registrierte die Landespolizei knapp 4940 vollendete oder versuchte Wohnungseinbrüche. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolfoto)
Kiel

Es sei vielmehr darum gegangen, Präsenz zu zeigen und auch Erkenntnisse über Personen zu erhalten, die bereits wegen Einbruchskriminalität bekannt seien. Solche seien bei der Kontrolle am Donnerstag auch angetroffen worden.

2018 wurden 4940 Wohnungseinbrüche registriert

Die aus den Kontrollen gewonnenen Erkenntnisse werden nun ausgewertet und fließen dann in die Ermittlungsarbeit zur Bekämpfung Eigentumskriminalität ein. Auch in Hamburg, Bremen und Niedersachsen gab es Kontrollen. 2018 registrierte die Landespolizei im Norden knapp 4940 vollendete oder versuchte Wohnungseinbrüche. Dies sind rund 550 Fälle weniger als im Jahr zuvor.

So haben sich die Einbruchszahlen entwickelt

Von dpa

Für eine lebensbedrohliche Messerattacke im Flüchtlingsheim Boostedt muss ein 33 Jahre alter Mann drei Jahre und vier Monate in Haft. Das Kieler Landgericht verurteilte den Iraner am Freitag wegen gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen.

08.03.2019

Das Landgericht Lübeck hat die Unterbringung des Bus-Attentäters von Lübeck-Kücknitz in der Psychiatrie angeordnet. Der Mann hatte im Sommer 2018 auf Passagiere eines Linienbusses eingestochen und mehrere von ihnen lebensgefährlich verletzt.

08.03.2019

Die Reaktivierung der Bahnstrecke Kiel-Schönberg steht wegen einer Kostenexplosion in Frage. Das Gesamtvorhaben soll bis zu 50 statt 35 Millionen Euro kosten. Und weitere Preissteigerungen sind möglich. Die Landesregierung schließt nicht aus, das Prestigeprojekt abzuspecken oder einzustellen.

Ulf Billmayer-Christen 08.03.2019