Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein soll mehr sparen
Nachrichten Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein soll mehr sparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 13.11.2018
Bei den Ausgabensteigerungen seit 2012 nimmt Schleswig-Holstein im Ländervergleich einen unrühmlichen Spitzenplatz ein, sagt der Landesrechnungshof. Quelle: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Kiel

Der Landesrechnungshof hat die Regierung in Kiel aufgefordert, ihre Ausgabensteigerungen zu verringern und mehr für den Schuldenabbau zu tun. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Stellungnahme zu den Haushaltsplänen der Koalition von CDU, Grünen und FDP hervor.

Bei den Ausgabensteigerungen seit 2012 nehme Schleswig-Holstein im Ländervergleich einen unrühmlichen Spitzenplatz ein, kritisierte Rechnungshof-Präsidentin Gaby Schäfer. Die Schaffung neuer Stellen müsse auf das notwendige Maß reduziert werden.

Anzeige

Schäfer monierte, dass das Land trotz bester Einnahmen und niedriger Zinsen für 2019 neue Schulden von 298 Millionen Euro plant. "Mit einer höheren Ausgabendisziplin hätte die Landesregierung auch einen Haushalt ohne oder mit einer deutlich geringeren Neuverschuldung vorlegen können."

Von dpa/kha