Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Fahrplan für Windkraftausbau gesucht
Nachrichten Schleswig-Holstein Fahrplan für Windkraftausbau gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 23.01.2019
Der Landtag berät am Mittwoch auch über ein Förderprogramm für Schulen in sozial schwierigen Lagen und über eine Initiative, mit der die Regierungsfraktionen illegal in Deutschland lebenden Ausländern helfen will. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Archiv
Kiel

Die SPD hat dazu eine Aktuelle Stunde auf die Tagesordnung gebracht, nachdem das Innenministerium eine weitere Planungsrunde angekündigt hatte. Zu den bisherigen Regierungsplänen waren rund 5200 Einwendungen eingegangen.

Neue Anlagen können jetzt weiterhin nur mit Ausnahmegenehmigungen errichtet werden. Davon gab es zuletzt nur etwa 40 im Jahr.

Der Landtag berät am Mittwoch auch über ein Förderprogramm für Schulen in sozial schwierigen Lagen und über eine Initiative, mit der die Regierungsfraktionen illegal in Deutschland lebenden Ausländern helfen will.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Diskussion um die Nachwuchssorgen bei der Landespolizei beklagt die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) strukturelle Probleme an der Eutiner Polizeischule. Es mangele an Lehrkräften, Unterricht falle aus und die Qualität des Unterrichts leide. Der Innenminister widerspricht.

Bastian Modrow 22.01.2019

Schleswig-Holstein macht den Weg frei für den Abschuss eines Wolfes. Ein Antrag auf eine "Entnahme" soll genehmigt werden. Das hat das Umweltministerium in Kiel bestätigt. DNA-Analysen hatten gezeigt: Der Wolf hat im Kreis Pinneberg mehrfach Schafe hinter Schutzzäunen gerissen.

Heike Stüben 22.01.2019

Erneuter Großeinsatz der Polizei im Kieler Stadtteil Gaarden: Dutzende Beamte durchkämmten auch am Dienstag die Geschäftsräume des „Sultan Markt“ in der Elisabethstraße auf der Suche nach einer versteckten Schusswaffe - und wurden am Nachmittag fündig.

Bastian Modrow 22.01.2019