Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Langer Stau nach Kollision auf der A7
Nachrichten Schleswig-Holstein

Langer Stau nach Kollision auf der A7 zwischen Owschlag und Jagel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 24.07.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Rettungshubschauber "Christoph 42" landete zwar vor Ort, die Insassen hatten aber nur leichte Verletzungen erlitten und konnten mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Quelle: Bert Spangemacher/DRF Notrettung (Symbolbild)
Anzeige
Owschlag

Es sei zum Zusammenstoß gekommen in dessen Folge beide Fahrzeuge in die Leitplanken geschleudert worden wären.

Der sich in unmittelbarer Nähe der Einsatzstelle befindliche Rettungshubschrauber ("Christoph 42") sei kurz darauf an der Unfallstelle gelandet. Die sechs Insassen in den beteiligten Fahrzeugen hätten allerdings nur leichte Verletzungen erlitten und seien durch drei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert worden.

Anzeige

Für die Dauer der Erstversorgung, Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten sei die Autobahn in Richtung Dänemark komplett gesperrt worden. Es habe sich ein kilometerlanger Stau gebildet, der sich erst mit Auflösung der Sperrung gegen 18 Uhr langsam gelöst habe.

Lesen Sie weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein.

Für Reiserückkehrer - Corona-Tests auch an Seehäfen geplant
24.07.2020
Fehlerhafter Bußgeldkatalog - Schleswig-Holstein hebt 415 Fahrvebote wieder auf
24.07.2020