Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Verdacht eines Tötungsdelikts: Leblose Frau auf A7 gefunden
Nachrichten Schleswig-Holstein

Leblose Frau auf A7 bei Schuby gefunden – Verdacht eines Tötungsdelikts

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 20.11.2021
Die Polizei war am Morgen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7 gerufen worden und hat dort eine leblose Frau aufgefunden.
Die Polizei war am Morgen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7 gerufen worden und hat dort eine leblose Frau aufgefunden. Quelle: Benjamin Nolte/dpa
Anzeige
Schuby

Die Polizei ist am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7 gerufen worden und hat dort eine leblose Frau aufgefunden. Nach Angaben der Beamten sei sie möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen.

Ein 33-jähriger Tatverdächtiger sei am Tatort widerstandslos festgenommen worden. Zu den genaueren Hintergründen konnten zunächst keine Angaben gemacht werden, Staatsanwaltschaft und Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

A7 war zeitweise gesperrt

Aufgrund der Spurensuche und Spurensicherung war die BAB7 zwischen den Anschlussstellen Tarp und Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg) in südlicher Richtung zunächst gesperrt.

Von RND/dpa

Christian Hiersemenzel 19.11.2021
Nach „Frostfete“ im Kreis Pinneberg - Corona-Fälle nach Party: Rund 1000 Gäste sollen zum Massentest
Rieke Beckwermert 19.11.2021