Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Koffertausch auf dem Weg nach Fehmarn
Nachrichten Schleswig-Holstein Koffertausch auf dem Weg nach Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 04.06.2018
Von Imke Schröder
Eine Urlauberin ist mit dem falschen Koffer auf Fehmarn angekommen. Quelle: Ingo Wagner/dpa
Burg auf Fehmarn

Am frühen Nachmittag des 1. Juni kam die Dame aus dem Niederbergischen Land mit dem Zug auf Fehmarn an. Doch dem Start in den Urlaub folgte sehr schnell die Ernüchterung: Der Koffer, der für die 69-jährige noch im Zug übrig geblieben war, sah ihrem Koffer lediglich zum Verwechseln ähnlich.

Doch ihr Koffer, der unter anderem Strickzeug und und einen brombeerfarbenem Regenschirm enthielt, war leider nicht mehr im Zug. Im Nachhinein erinnerte sich die Urlauberin an eine Damenreisegruppe, die irgendwo im Bereich Lübecker Bucht um Timmendorfer Strand ausgestiegen war.

Möglicherweise hat eine Frau der Reisegruppe den Koffer vertauscht. Eine telefonische Nachfrage bei verschiedenen Polizeidienststellen der hiesigen Region erbrachte bisher noch keine Lösung des Problems.

Bitte Kontakt aufnehmen

Die versehentliche "Tauschpartnerin" des Koffers wird daher gebeten, sich mit der Pressestelle der Polizei in Lübeck (0451 - 131 2015) in Verbindung zu setzen. Von hier wird dann Kontakt mit der Urlauberin aufgenommen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut Millionengewinne im Norden: Ein Lottospieler aus dem südlichen Schleswig-Holstein hat bei der Ziehung "6 aus 49" am Sonnabend die sechs richtigen Gewinnzahlen plus Superzahl getippt.

04.06.2018

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Sonntag auf der Bundesstraße 430 in Agethorst ist ein Motorradfahrer gestorben. Er war mit einem abbiegenden Transporter kollidiert.

04.06.2018
Schleswig-Holstein Renate Delfs is dörch Platt berühmt wurrn - Platt - dat is miene Heimat

Toveel Aggewars üm ehr Person, dat kunn se nich lieden: „Man muss sich nicht so wichtig nehmen und immer schön dankbar sein für das, was man hat.“ Dat weer so’n Schnack vun Renate Delfs. Un se weer  förwiss dankbor för dat, wat se harr un wat ehr an’t Hart leeg: De Schauspeelerie, Plattdüütsch, Petuh un de Schrieverie. Nu is de wunnerbore Flensborger Schauspeelerin mit 93 Johr in ehr Heimatstadt storven. Wat hett de Plattschnackerin nich all’ns för Rulln speelt in’t Fernsehn: Se weer bi’n „Landarzt“ mit dorbi, bi’t „Großstadtrevier“, „Büttenwarder, „Tatort“, „Adelheid und ihre Mörder“, bi de „Pfefferkörner“un veele, veele anner Serien un Filme. Toletzt stünn Renate Delfs as Amanda in „Büttenwarder“ vör de Kamera. Dat weer verleeden Johr. De smucke Fru mit’e witten Hoor weer dormit een vun’e öllsten Schauspeelerinnen, de noch spelen doot. De Fernsehrullen weern ehr middewiel lever, as op’e Bühn to stahn. Denn „da kann man einen Text auch mal wiederholen.“

Heike Thode-Scheel 04.06.2018