Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Lübecker Verkaufsschlager - „Bolstentok“ statt Holstentor
Nachrichten Schleswig-Holstein Lübecker Verkaufsschlager - „Bolstentok“ statt Holstentor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 12.10.2016
Ausverkauf statt Retour: Das "Bolstentok" ist heiß begehrt. Quelle: Eva Maria Mester/dpa
Lübeck

Doch gerade dieser Makel in der Beschriftung macht eine Miniatur-Ausgabe beim Lübeck und Travemünde Marketing (LTM) zum absoluten Verkaufsrenner. „Wir wollten die Tore eigentlich gleich an unseren Händler zurückschicken, der die Souvenirs in China fertigen lässt“, sagte die Leiterin des Gästeservice, Alexandra Grothe. Doch dann verbreitete LTM-Geschäftsführer Christian Lukas ein Foto des „Bolstentok“-Modells auf Facebook - und die Telefone standen nicht mehr still. „Die Dinger gehen weg wie warme Semmeln“, sagte Grothe am Mittwoch. Wegen der großen Nachfrage hat sie schon Nachschub geordert - diesmal allerdings mit korrekter Beschriftung. Zuvor hatten die „Lübecker Nachrichten“ darüber berichtet.

dpa

Man konnte es ahnen: Die Menschen in Norddeutschland fühlen sich weniger gestresst als ihre Landsleute im Süden. 61 Prozent der Bundesbürger empfinden mindestens manchmal Druck, ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK), die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

12.10.2016

Ein Unbekannter hat am Mittwoch bei der Polizei angerufen und Drohungen gegen einen Fleischwarenhersteller im Landkreis Harburg ausgesprochen. „Wir haben den Anruf so bewertet, dass es eine konkrete Gefahr geben könnte“, sagte Polizeisprecher Jan Krüger.

12.10.2016

Aktualisierung: In Heiligenhafen wurde die 57-jährige Martina B. seit Dienstagabend vermisst. Mittlerweile wurde sie wohlbehalten in Hamburg aufgefunden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.10.2016