Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Jetzt für Medienprojekt MiSch anmelden
Nachrichten Schleswig-Holstein Jetzt für Medienprojekt MiSch anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 04.06.2020
Von Clemens Behr
Die Klasse 4e der Grundschule an den Salzwiesen in Schönberg hat in der vergangenen Runde mit viel Spaß und Kreativität bei den MiSch-Entdeckern mitgemacht.
Die Klasse 4e der Grundschule an den Salzwiesen in Schönberg hat in der vergangenen Runde mit viel Spaß und Kreativität bei den MiSch-Entdeckern mitgemacht. Quelle: Grundschule an den Salzwiesen
Anzeige
Kiel

Wenn im Internet gezielt Falschinformationen verbreitet werden oder Verschwörungstheorien die Runde machen, ist eines wichtig: die Fähigkeit, Wahrheit und Lüge zu unterscheiden. Genau das ist das Ziel von „Medien in der Schule“ (MiSch). Das Projekt, das von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung in Kooperation mit der Förde Sparkasse angeboten wird, will Lese- und Medienkompetenz fördern. 

Aus "ZiSch" wurde "MiSch"

1986 startete das Schulprojekt, damals noch unter dem Namen „Zeitung in der Schule“ (ZiSch). Weil die Berichterstattung mit dem ePaper und mit KN-online immer digitaler wurde, legte auch das Zeitungsprojekt einen größeren Fokus auf den Umgang mit digitalen Medien. Aus ZiSch wurde MiSch.

18.200 Schüler aus 929 Schulklassen haben seit 2015 mitgemacht – an Grundschulen die MiSch-Entdecker, an weiterführenden Schulen die MiSch-Eroberer.

Redakteure kommen zu Besuch ins Klassenzimmer

Lehrer Sven Belling war bereits drei Mal dabei, in diesem Jahr mit der 4e der Grundschule an den Salzwiesen in Schönberg. Die MiSch-Entdecker hatten in ihrem Projektzeitraum eine besondere Nachrichtenlage. „Als ich das Thema speziell auf Unfallberichte lenken wollte, kam leider Corona dazwischen, sodass wir das nicht abschließen konnten.“

Während des Projekts besuchen Redakteure den Unterricht. Sie beantworten Fragen zu ihrem Beruf, geben einen Einblick in den Arbeitsalltag einer Tageszeitung und Tipps zum Verfassen eigener Artikel. „Meine Schüler haben verstanden, warum es wichtig ist, dass jemand unabhängig über Ereignisse berichtet“, sagt Belling.

Lesen Sie hier:Die Projektzeitung der MiSch-Entdecker 2020

Und die 4e wurde selbst aktiv: „Die Klasse hat Interviews auf dem Schulhof geführt und ein Plakat mit Schlagzeilen aus der Zeitung gestaltet.“ Didaktische Unterstützung erhalten die Lehrer bei MiSch von der medienpädagogischen Fachagentur Promedia Maassen, die eine ausführliche Materialsammlung zur Verfügung stellt.

Auf dem MiSch-Blog tauschen sich die Schüler aus

Dreh- und Angelpunkt der Entdecker und Eroberer ist der MiSch-Blog. Dort tauschen sich die Klassen aus, laden selbst produzierte Videos, Podcasts oder spannende Texte für den Schreib- und Kreativwettbewerb hoch. Die besten Beiträge werden im Rahmen einer Preisverleihung geehrt.

Anmeldezeitraum für Entdecker und Eroberer beginnt

Im Februar 2021 startet der nächste Projektdurchgang für die Entdecker. Da viele Lehrer ihre Projekte für das gesamte Schuljahr schon vor den Sommerferien planen, beginnt die Ausschreibung bereits jetzt. Anmeldungen sind aber bis zum 6. November möglich. Teilnehmen können Schüler der dritten und vierten Klassen aller Grundschulen sowie Schüler mit besonderem Förderbedarf der Jahrgangsstufen fünf bis sieben.

Noch in diesem Jahr sind die Eroberer dran. Dabei sein können Klassen der Jahrgangsstufen acht bis zehn aller Schulformen sowie siebte Klassen der Gymnasien. Die Anmeldung läuft ab jetzt und bis zum 26. Juni. Während des Projektes vom 14. September bis zum 12. Dezember bekommen die Schüler täglich KN oder SZ als Print-Version ins Klassenzimmer geliefert, schreiben eigene Artikel und lernen den selbstständigen Umgang mit den Herausforderungen der Medienwelt.

Alle Infos zu den Projekten und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf dem MiSch-Blog.

Naturgenussfestival - Kleine Auszeiten in der Natur
Kristiane Backheuer 04.06.2020
Niklas Wieczorek 04.06.2020
Frank Behling 04.06.2020