Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Mit „Leimrute“ Opferstock geplündert
Nachrichten Schleswig-Holstein Mit „Leimrute“ Opferstock geplündert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 04.05.2017
Polizisten haben in Hamburg zwei Männer festgenommen, die mit einer Leimrute einen Opferstock geplündert haben. Quelle: Ulf Dahl
Hamburg

 Während der 47-Jährige am Dienstag mit einer Mütze den Tatort abschirmte, stocherte sein 58 Jahre alter Komplize mit einem mit Klebstoff versehenen Metallstab in den Einwurfschlitz des Spendenkastens und versuchte so an das Geld zu gelangen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Kirchenmitarbeiter alarmierten die Polizei. Beamte des Kommissariats 11 nahmen die Männer noch im Gotteshaus fest. Nach Erkenntnissen der Kripo soll das Duo bereits mehrfach Geld aus dem Opferstock gestohlen haben.

Von lno

Bei einem Arbeitsunfall am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf der L 103 in Schenefeld ist ein Mann von einem Baustellenfahrzeug überrollt worden.

04.05.2017

Schleswig-Holstein strebt eine Kehrtwende in der Zuwanderungspolitik an: Das Innenministerium in Kiel schlägt vor, mit den anderen Nordländern eine gemeinsame Abschiebe-Haftanstalt einzurichten.

Bastian Modrow 04.05.2017

In Kiel musste ein straffällig gewordener Albaner, der per Haftbefehl zur Abschiebung gesucht worden war, wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Bundesweit konnte kein freier Unterbringungsplatz in einer Abschiebehaft-Einrichtung gefunden werden. 

Bastian Modrow 04.05.2017